Do, 21. Februar 2019
12.02.2019 06:00

Vor Treffen mit Trump

Hotel von Steirer beherbergt Kurz bei US-Visite

Bei seiner historischen Washington-Reise zu US-Präsident Donald Trump ab dem 19. Februar wird sich Kanzler Sebastian Kurz nicht nur ins Gästebuch vom Weißen Haus eintragen, sondern auch in jenes des „Willard“. Dort wird die österreichische Delegation wohl vom steirischen Hoteldirektor Markus Platzer begrüßt werden.

Eines gleich vorweg: Dem aus Bad Gleichenberg stammenden Hotel-Profi Markus Platzer war keine Stellungnahme zu entlocken. Zu seinen Gästen hüllt sich der Gentleman naturgemäß in Schweigen.

Regierungssprecher Peter Launsky-Tieffenthal bestätigte der „Krone“ jedoch, dass der Kanzler und die Delegation im legendären „Willard“ einchecken werden. „Aufgrund des österreichischen Managers besteht ein besonderer Bezug“, so Launsky.

Marthin Luther King schrieb hier seine berühmteste Rede
Der Vorteil der InterContinental-Institution: Von dort sind es nur fünf Minuten Fußweg zum Weißen Haus. Das Hotel gilt als bekannteste Unterkunft der Hauptstadt. Martin Luther King hat hier 1963 seine Rede „I have a dream“ geschrieben. Und rund um Thanksgiving dürfen hier, wie berichtet, jedes Jahr auch zwei Truthähne in einer eigenen Suite (!) nächtigen. Die Tiere werden dann von Trump begnadigt.

Wenn das keine guten Vorzeichen sind für unseren Kanzler vor dem Treffen mit dem mächtigsten Mann der Welt ...

Gregor Brandl, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Europa League
LIVE: Doppelschlag! Jetzt braucht Rapid ein Wunder
Fußball International
Europa League
Frankfurter weiter, Arsenal macht Pleite wett
Fußball International
Europa-League-Gala
ACHTELFINALE! Salzburg räumt Brügge aus dem Weg
Fußball International
Schlechter Verlierer
WM-Eklat! Russe attackiert Langlauf-Sieger im Ziel
Nordische Ski-WM
Übergriffe in Praxis
Missbrauchs-Vorwurf: Arzt in Untersuchungshaft!
Oberösterreich
Verband reagiert
Schiedsrichterkritik: Satte Geldstrafe für Klopp!
Fußball International
Starkes WM-Training
Kraft zeigt groß auf - ÖSV-Aufgebot steht fest!
Nordische Ski-WM
Vor Europa-League-Hit
Rapidler setzen sich in Mailand stimmlich in Szene
Video Fußball
Vier Soldaten verletzt
Nach Granaten-Übung mit Panzerwagen überschlagen
Niederösterreich
Smartphone-Wettrüsten
Samsung und Apple unter massivem Druck aus China
Elektronik

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.