01.02.2019 18:15

Sie sind nicht geimpft

Masernfall an Schule: Zwangspause für 15 Kinder

Die Masern-Erkrankungen lösen gerade im Schulbereich Sorgen aus. Einen Fall gibt es am Grazer Carneri-Gymnasium: Als Folge müssen 15 ungeimpfte Schüler und ein Lehrer derzeit zu Hause bleiben. Um sich einen aktuellen Überblick zu verschaffen, lädt Bildungsdirektorin Elisabeth Meixner am Montag zum Krisengipfel.

Nachdem ein Schüler des Carneri-Gymnasiums an Masern erkrankte, kontrollierten Amtsärzte alle Impfpässe, so Direktorin Barbara Bruglacher zur „Krone“. 15 Schüler ohne Impfschutz dürfen bis 13. Februar (so lange könnten sie sich anstecken) nicht am Unterricht teilnehmen. Schüler, die nur teilweise geimpft waren, konnten das am Freitag nachholen; einige Eltern verweigerten aber.

13 bestätigte Erkrankungen
Neue bestätigte Masern-Fälle wurden am Freitag laut Landessanitätsdirektion nicht bekannt. Aktuell hat man 13 bestätigte Erkrankungen vorliegen. Auch beim zweiten Verdachtsfall bei Jugend am Werk konnte Entwarnung gegeben werden. „Alle Ängste sind weg“, freut sich Geschäftsführer Walerich Berger.

Ansturm auf Impfstelle
In Graz haben die aktuellen Erkrankungen einen Ansturm auf die Impfstelle ausgelöst, von einer Verzehnfachung ist die Rede. Am 7. Februar (15 bis 17 Uhr) wurde ein Sondertermin eingeschoben. Bildungsstadtrat Kurt Hohensinner spricht sich klar für eine Impfpflicht für hochinfektiöse Krankheiten im Rahmen der Mutter-Kind-Pass-Untersuchungen aus, wie er auch auf Facebook anklingen lässt. 

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
„Freiheitsberaubung“
Diciotti-Migranten verlangen Entschädigung
Welt
Europa League
Ab 18.55 Uhr LIVE: Salzburg unter Siegzwang
Fußball International
„Diskriminierend“
Karfreitag-Debatte: Protestanten wollen klagen
Österreich
Smartphone-Wettrüsten
Samsung und Apple unter massivem Druck aus China
Elektronik
Steiermark Wetter
1° / 13°
wolkig
1° / 12°
wolkig
0° / 13°
wolkig
2° / 11°
wolkig
1° / 9°
wolkig

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.