20.01.2019 16:53 |

Bestes Weltcupresultat

Friedrich holt Igls-Double - Treichl im Vierer 9.

Markus Treichl hat am Sonntag zum Abschluss des Heim-Weltcups in Innsbruck-Igls im Viererbob sein bestes Karriereergebnis eingestellt. Der Tiroler belegte Rang acht. Zuletzt war ihm das bereits Anfang Jänner in Altenberg gelungen. Der deutsche Doppel-Olympiasieger Francesco Friedrich triumphierte nach dem Zweier in Igls auch im Vierer.

Treichl verbesserte sich mit seinen Anschiebern Markus Glück, Sebastian Mitterer und Kristian Huber mit einer starken Fahrt im zweiten Durchgang noch um eine Position. „Das ist das beste Ergebnis für uns in Igls, das freut mich“, sagte der Lokalmatador, in Abwesenheit des verletzten Benjamin Maier der einzige ÖBSV-Starter im großen Schlitten.

Friedrich, der schon am Vortag im Zweier dominiert hatte, markierte bereits im ersten Durchgang Bahnrekord. Am Ende setzte sich der Ausnahmekönner 0,19 Sekunden vor dem Letten Oskars Kibermanis durch. Dritter wurde der deutsche Europameister Johannes Lochner. Für Friedrich war es im zehnten Saisonrennen im Zweier und Vierer der achte Sieg. Der 28-Jährige führt beide Weltcupwertungen an.

Ergebnisse des Bob-Weltcups in Innsbruck-Igls vom Sonntag: Viererbob:
1. Deutschland 1 (Francesco Friedrich, Martin Grothkopp, Alexander Schüller, Thorsten Margis) 1:41,17 Min. -
2. Lettland 1 (Oskars Kibermanis, Matiss Miknis, Arvis Vilkaste, Janis Strenga) +0,19 Sek. -
3. Deutschland 2 (Johannes Lochner, Florian Bauer, Marc Rademacher, Christian Rasp) +0,44.
Weiter:
9. Österreich 2 (Markus Treichl, Markus Glück, Sebastian Mitterer, Kristian Huber) +0,98

Weltcup-Gesamtwertung (nach 5 von 8 Bewerben):
1. Friedrich 1.085 -
2. Lochner 1.027 -
3. Kibermanis 1.014.
Weiter:
9. Treichl 752 -
11. Benjamin Maier (AUT) 572

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 05. Dezember 2020
Wetter Symbol

Sportwetten