16.01.2019 14:34 |

Magna & Co

Steirischer Auto-Sektor von Brexit stark betroffen

Für die steirische Wirtschaft ist Großbritannien ein wichtiger Partner - vor allem im Automobil-Sektor. Firmen wie Magna treffen nach dem abgelehnten Brexit-Deal daher besondere Vorbereitungen, um gewappnet zu sein. Das Land Steiermark bietet Unterstützung für heimische Unternehmen.

Die steirische Wirtschaft steht durch den Automobilsektor in einem besonderen Zusammenhang mit Großbritannien und damit auch mit dem Brexit. Das Vereinigte Königreich ist der viertwichtigste Handelspartner für die Grüne Mark. Im ersten Halbjahr 2018 wurden steirische Waren im Wert von 647 Mio. Euro nach Großbritannien exportiert.

Magna bereitet sich auf Veränderungen vor
Magna Steyr in Graz fertigt für Jaguar derzeit zwei Fahrzeuge.
 Nach dem im britischen Unterhaus abgelehnten Brexit-Deal ließ Magna verlauten, dass man sich als global agierendes Unternehmen auf Veränderungen im wirtschaftlichen Umfeld vorbereite. Dies geschehe auch in Absprache mit den Kunden. „Da es jedoch bisher keine konkreten Entscheidungen im Falle des Brexit gibt, möchten wir uns auch an diesen Spekulationen nicht beteiligen“, hieß es.

 Abgesehen von Magna exportieren aus der Steiermark auch der Halbleiterkonzern AT&S, der Luftfahrt-Spezialist Ames oder der Antriebsstrangentwickler und Spezialist für Software und Testsysteme, AVL List, nach Großbritannien.

Infos für steirische Unternehmen
Offene Fragen steirischer Unternehmer rund um den Brexit werden vom Internationalisierungscenter Steiermark auf einer eigenen Homepage beantwortet. Zudem wurde eine Hotline (0316/601 400) eingerichtet, hieß es aus dem Büro von Wirtschaftslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl (ÖVP).

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
10° / 22°
wolkig
8° / 21°
wolkig
14° / 23°
wolkig
10° / 18°
Nebel
8° / 19°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter