Mi, 23. Jänner 2019

Vor Blitz-Transfer

10.01.2019 06:31

Salzburg-Star Dabbur stellt die Bullen bloß

Die überraschende Transfer-Ankündigung des israelischen Stürmers kommt bei seinem (Noch-)Arbeitgeber naturgemäß nicht sehr gut an! Salzburgs Sportdirektor Christoph Freund sagt: „Ich weiß nicht, was er damit bezwecken will“

Das war ein gewagter Vorstoß von Salzburg-Stürmer Munas Dabbur! „Ich werde Red Bull Salzburg in den kommenden zwei Wochen verlassen“, kündigte der Toptorjäger des österreichischen Serien-Meisters in einem Interview in seiner Heimat Israel an.

Sportboss sauer
Rumms! Die Bullen wurden damit auf dem völlig falschen Fuß erwischt, vom 26-Jährigen brüskiert und bloßgestellt. „Fakt ist, dass Munas bei uns noch Vertrag hat“, erklärte Sportdirektor Christoph Freund gegenüber der „Krone“. „Ich weiß nicht, was er mit seinen Aussagen bezwecken will.“

Vertraglich gebunden
Dabbur ist bis Sommer 2021 an die Mozartstädter gebunden, sorgte im Herbst aber für mächtig Furore und führt mit sechs Treffern gar die Torschützenliste in der Europa League an. Das rief namhafte Vereine auf den Plan. „Ich würde da nicht zu viel reininterpretieren“, ist Freund darum bemüht, die Angelegenheit in Ruhe zu klären. Schon die wilden Gerüchte um einen Wechsel zu Liverpool hatte der 41-Jährige nicht kommentiert.

Gespräch ist nötig
Dennoch ist klar, dass die Klubbosse die Angelegenheit nicht auf sich beruhen lassen wollen - und dürfen. „Wir werden sicher mit Munas darüber reden“, kündigte Freund, der ansonsten in den höchsten Tönen vom 26-Jährigen spricht, an. „Er ist ein absoluter Teamplayer, ein super Mensch. Aber eben auch sehr emotional.“ Die Transfer-Ankündigung sorgte daher für Irritationen.

Christoph Nister, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Ethnische Daten
Rekrutierungs-Affäre: 100.000 Euro Strafe für PSG
Fußball International
Seit Mai ohne Tor
Mario Balotelli wechselt von Nizza zu Marseille
Fußball International
Muskelverletzung
Tottenham wochenlang ohne Dele Alli
Fußball International
Der „Prinz“ ist da
Boateng: „Ich wäre auch nach Barcelona gelaufen“
Fußball International
Flugzeug verschwunden
Guardiola zu Sala-Tragödie: „Wir hoffen noch!“
Fußball International
Kommt aus Finnland
Austria holt 19-jährigen Stürmer Sterling Yateke
Fußball National
2:1 gegen Bahrain
Südkorea zittert sich ins Asien-Cup-Viertelfinale
Fußball International
Verhandlungen stocken
Rapid: Verpflichtung von Maurides geplatzt
Fußball National
Spielplan
21.01.
23.01.
25.01.
26.01.
27.01.
28.01.
29.01.
Spanien - LaLiga
SD Eibar
3:0
Espanyol Barcelona
Italien - Serie A
FC Genua
0:2
AC Mailand
Juventus Turin
3:0
AC Chievo Verona
Türkei - Süper Lig
Kasimpasa
0:1
Caykur Rizespor
Bursaspor
1:1
Fenerbahce
Griechenland - Super League
Lamia
1:0
Panathinaikos Athen
Frankreich - Ligue 1
Olympique Nimes
19.00
SCO Angers
Deutschland - Bundesliga
Hertha BSC
20.30
FC Schalke 04
Frankreich - Ligue 1
Olympique Marseille
20.45
OSC Lille
Türkei - Süper Lig
Besiktas JK
18.30
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Niederlande - Eredivisie
NAC Breda
20.00
ADO Den Haag
Belgien - First Division A
Royal Antwerpen FC
20.30
Standard Lüttich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.