26.12.2018 09:26 |

Kreuzung auf Südring

Unfall in Klagenfurt: Totalschaden und 3 Verletzte

Zu einem folgenschweren Unfall ist es gestern Abend in Klagenfurt gekommen: Zwei Autos prallten frontal gegeneinander, an beiden entstand Totalschaden. Drei Personen wurden verletzt und mussten ins Klinikum Klagenfurt gebracht werden.

Kurz vor 17.30 Uhr lenkte ein 29-jähriger Wiener seinen Pkw in Klagenfurt auf dem Südring in Richtung Westen. Er wollte an der Kreuzung mit der Lodengasse links in dieselbe einbiegen - da blinkte das Licht der Ampel gerade grün.

Zur selben Zeit fuhr ein 19-jähriger Poggersdorfer auf dem Südring in östliche Richtung. MEhrere Fahrzeuge vor ihm hielten bereits an der Kreuzung mit der blinkenden Ampel, doch der junge Mann fuhr links an ihnen vorbei und in gerader Richtung in den Kreuzungsbereich ein. 

Totalschaden und drei Verletzte
Dort kam es zur Kollision mit dem abbiegenden Auto des 29-Jährigen. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Der Poggersdorfer wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Rettung ins Klinikum Klagenfurt eingeliefert. Der Wiener wurde ebenfalls verletzt und begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung. Seine Beifahrerin - eine 30-jäjährige Frau - wurde ebenfalls von der Rettung ins Klinikum gebracht.

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter