25.12.2018 19:04 |

Teilverschüttet

Lawine: Vier Tourengeher retteten sich selbst

Glück im Unglück hatten vier Tourengeher am Christtag in Kals am Glockner. Bei einem Lawinenabgang wurden zwei Personen zum Teil verschüttet. Die zwei anderen konnten dem Schneebrett gerade noch ausweichen.

Am Dienstag um 12 Uhr meldete ein 32-jähriger Österreicher via Notruf einen Lawinenabgang im Bereich der Glorerhütte im Gemeindegebiet von Kals am Großglockner. Der Mann und seine Begleiterin, eine 36jährige tschechische Staatsbürgerin, wurden dabei teilverschüttet. Sie konnten sich aber selbst befreien. Laut dem Zeugen hätten sich noch zwei weitere Tourengeher im dortigen Bereich aufgehalten. Nach kurzer Suche wurden die beiden anderen Tourgengeher auch gefunden. Der 37-jähriger österreichischer Staatsbürger sowie seine 38-jährige Kollegin gaben an, dass sich bei der Einfahrt in einen Hang im Bereich „Weißer Knoten“ ein Schneebrett löste, sie sich aber beide durch eine Fluchtfahrt zur Seite in Sicherheit bringen konnten. Keiner der vier Beteiligten wurde daher bei dem Lawinenabgang verletzt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
11° / 22°
stark bewölkt
9° / 22°
stark bewölkt
8° / 21°
stark bewölkt
11° / 22°
einzelne Regenschauer
7° / 19°
stark bewölkt
Newsletter