Schlamm bis zur Decke

Vorarlberger Hotel von Erdrutsch erfasst

Vorarlberg
24.12.2018 09:16

Man kann durchaus von einem kleinen Weihnachtswunder sprechen, dass hierbei niemand verletzt wurde: Ein Erdrutsch ist in den frühen Morgenstunden auf ein Vorarlberger Hotel niedergegangen, die Erdmassen verwüsteten dabei eine Terrasse sowie zwei Zimmer der Unterkunft, eines davon füllte sich dabei bis zur Decke mit Schlamm und Geröll. Der betroffene Gebäudeabschnitt musste evakuiert werden, 22 Gäste wurden in einem anderen Trakt des Hauses untergebracht.

Heftige Regenfälle hatten das Erdreich stark aufgeweicht, kurz vor 2 Uhr früh lösten sich schließlich die Schlammmassen und donnerten in Hirschegg im Kleinwalsertal in die Tiefe. Die Hotelterrasse wurde rund einen Meter hoch mit Schlamm und Erdreich verschüttet, die zwei hangseitigen Gästezimmer ebenfalls schwer in Mitleidenschaft gezogen.

Hang weiter instabil
Doch nicht nur das Hotel war vom Erdrutsch betroffen, auch ein Wanderweg sowie zwei Straßen wurden verschüttet. Aufgrund des anhaltenden Regens war der betroffene Hang laut Polizei nach wie vor instabil. Er musste daher gesichert werden, hieß es. 

50 Einsatzkräfte der Feuerwehr sowie verschiedener Transportunternehmen, die mit Baggern und Lkw die Helfer unterstützten, standen bei den Aufräumarbeiten im Einsatz.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Vorarlberg Wetter
1° / 4°
Schneeregen
2° / 6°
leichter Regen
4° / 7°
Regen
3° / 6°
leichter Regen



Kostenlose Spiele