06.12.2018 13:28 |

Weihnachtsshow im ORF

Helene Fischer: Das ist ihr Star-Aufgebot für 2018

Schlagerstar trifft Action-Held: Helene Fischer (34) feiert ihr TV-Weihnachtsfest in diesem Jahr mit Schauspieler Kiefer Sutherland (51). Der Kanadier, der vielen als Terroristenjäger Jack Bauer aus der Serie „24“ bekannt sein dürfte, ist einer der Gäste der „Helene Fischer-Show“, wie das ZDF am Donnerstag mitteilte. Auf ORF 2 ist die Show am 25. Dezember um 20.15 Uhr zu sehen. Als Nikolaus-Überraschung stellte Helene Fischer ein kleines Video von den Proben auf ihre Facbookseite. 

Traditionell empfängt die Schlagersängerin in der Sendung allerhand Gäste und singt mit vielen von ihnen. Ganz fachfremd ist Sutherland da nicht - er macht neben der Schauspielerei auch Country-Musik.

Italiens Superstar Eros Ramazzotti
Weitere Gäste sind „Mr. Despacito“ Luis Fonsi, Italiens Superstar Eros Ramazzotti, die Schlager-Power-Frauen Maite Kelly, Michelle und Kerstin Ott, Schauspieler Florian David Fitz, die Comedians Olaf Schubert und Martin Schneider, Rockstimme Ben Zucker, Magier Farid, Newcomer Eli, Österreichs Durchstarterin Ina Regen, Popstar Luca Hänni sowie Performance-Künstler „Blondy“.

Außerdem kommen Gesangstalent Philias Martinek, die Akrobaten von Zurcaroh sowie Soulmusiker Stefan Gwildis, der gemeinsam mit dem Gebärdenchor HandsUp auftreten wird. Auf ein ganz besonderes Duett dürfen sich die Zuschauer mit Paola Felix freuen, die nach langen Jahren musikalischer Abstinenz gemeinsam mit Helene Fischer ihren Hit „Blue Bayou“ singen wird.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter