05.12.2018 10:45 |

75-Jährige tot

Fußgängerin im dichten Nebel mit Auto überfahren

Tragischer Verkehrsunfall in Mittersill: Eine 75-jährige Tirolerin überquerte Mittwoch früh im dichten Nebel die Fahrbahn, als sie vom Wagen eines 43-Jährigen erfasst wurde. Für die Pensionistin kam jede Hilfe zu spät. Sie verstarb noch an der Unfallstelle.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Es herrschte dichter Nebel, man konnte kaum seine eigene Hand vor dem Gesicht sehen: So zeigte sich das Wetter Mittwoch früh unter anderem in Mittersill. Eine Pensionistin aus dem Bezirk Kitzbühel machte sich gegen 7 Uhr auf den Weg, wohin sie wollte ist unklar. Ein einheimischer Autolenker (43) sah die Frau noch kurz im Scheinwerferlicht, als sie die Pass-Thurn-Bundesstraße überquerte. Er konnte aber nicht mehr rechtzeitig bremsen bzw. ausweichen. Die Tirolerin wurde gegen die Windschutzscheibe und anschließend auf die Fahrbahn geschleudert. Für die Frau kam jede Hilfe zu spät.

Der Unglückslenker erlitt einen Schock.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 07. Juli 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)