17.11.2018 11:11 |

Schwimmender Gigant

Fünfstöckiges Gebäude zieht um - auf einem Fluss

Umzug leicht gemacht: Dieses Restaurant musste in China den Standort wechseln. Da das fünfstöckige Gebäude schwimmt, konnte es von zwei Schiffen auf dem Fluss Jangtsekiang einfach an seine neue Position geschoben werden.

Das Restaurant Impression Jiangjin zog nicht freiwillig um sondern wurde von den Behörden gezwungen. Es ankerte zuvor in Chongqing, wo man es aus Umweltgründen nicht mehr haben wollte. Es würde dort den Fluss zu sehr verschmutzen. Die Gäste würden ihren Müll nach dem Essen an der Küste hinterlassen, so der Vorwurf.

Das Restaurant, das mit seinen Balkonen und rotem Dach vielmehr an ein Hotel erinnert, wurde schließlich im Schubverband umgesiedelt. Spektakuläre Aufnahmen von dem ungewöhnlichen Anblick gingen in sozialen Medien viral.

Neben dem Impression Jiangjin mussten noch sieben andere Restaurants ihre Pforten in Chongqing schließen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen