Drama am Attersee

E-Biker nach Kollision mit Pkw im Spital gestorben

Ein 77-jähriger E-Bike-Lenker aus Salzburg ist am Sonntagnachmittag auf der Attersee-Landesstraße bei Seewalchen mit dem Auto-Gespann eines 61-Jährigen aus Mondsee kollidiert. In der Nacht auf Montag starb er im Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck an den Folgen seiner schweren Unfallverletzungen.

Der Radfahrer (77) aus Leonding hatte gegen 15 Uhr die B 151 gequert. Zum gleichen Zeitpunkt war der 61-Jährige aus Mondsee mit dem Auto samt Anhänger von der Autobahnabfahrt Seewalchen kommend in die B 151 eingefahren. Beide Fahrzeuge kollidierten, der E-Bike-Lenker wurde bei dem Zusammenstoß lebensgefährlich verletzt.

Kampf um Leben verloren
Er wurde nach Erstversorgung durch das Notarztteam mit der Rettung ins Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck eingeliefert, wo die Ärzte kurz nach Mitternacht den Kampf um sein Leben verloren.

Jürgen Pachner
Jürgen Pachner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen