Mo, 21. Jänner 2019

Ewige Storchentreue

22.10.2018 16:45

Im Video: Die schönste Tier-Lovestory Europas

Sie sind monatelang getrennt und doch halten sie sich bereits seit 16 Jahren die Treue: Die Liebe der Störche „Klepetan“ und „Malena“ ist größer als die Entfernung zwischen Südafrika und Kroatien. Weil Storchendame „Malena“ nicht fliegen kann, fliegt Storch „Klepetan“ jedes Jahr allein zum Überwintern in den Süden. Im Frühling kehrt er stets zu seiner großen Liebe ins kroatische Dorf Brodski Varos zurück.

„Improvisiertes Afrika“ in der Garage
Um „Malena“ kümmert sich während der kalten Jahreszeit liebevoll der Witwer Stjepan Vokic. Er fand die Störchin 1993 mit einer Schussverletzung und nahm sie zu sich. Den Winter verbringt die Storchen-Dame seitdem in einem Schuppen, den Vokic mit Heizung und Aquarium zu einem „improvisierten Afrika“ hergerichtet hat, wie der 71-Jährige sagt. Er badet „Malena“ sogar und cremt ihr die Füße ein, damit sie fernab des afrikanischen Feuchtgebiets nicht austrocknen.

„Habe ihr Schicksal bestimmt, also bin für sie verantwortlich“
„Ich nehme sie auch mit zum Angeln“, sagt Vokic, der ansonsten als Hausmeister an einer Schule arbeitet. „Und wir sehen auch zusammen fern.“ Hätte er „Malena“ nicht aufgenommen, hätten Füchse sie gefressen, sagt er. „Ich habe ihr Schicksal bestimmt, also bin ich für sie verantwortlich.“ Im Frühling richtet Vokic seiner Störchin ein Nest auf dem Dach her - dort kann sie dann den Sommer mit ihrer Familie verbringen.

Storchenpaar bekam bereits 62 Babys
„Klepetan“, der nach dem typischen Klappergeräusch von Storchenschnäbeln benannt ist, trägt einen Ring mit einem Sender. Er verbringt den Winter nahe Kapstadt in Südafrika, etwa 14.500 Kilometer von „Malena“ entfernt. Für die Reise benötigt der Zugvogel etwa einen Monat. Ist er wieder in seiner Heimat, bringt er dem Nachwuchs das Fliegen bei, um mit den Kleinen Anfang August die Reise in den Süden anzutreten. Vokic zufolge gingen bisher insgesamt 62 Kinder aus der Beziehung hervor.

Ungewöhnliche Liebesgeschichte
Wegen ihrer ungewöhnlichen Liebesgeschichte sind „Klepetan“ und „Malena“ in Kroatien inzwischen richtige Berühmtheiten. Insgesamt leben in unserem Fast-Nachbarland etwa 1500 Paare von Weißstörchen. Das zentralkroatische Cigoc wurde 1994 zum ersten europäischen Storchendorf ernannt. Dort leben mehr als 210 der Vögel in Nestern auf den Dächern. Das Dorf zählt damit mehr als doppelt so viele Störche wie Einwohner.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Superstar als Joker
Barcelona besiegt Leganes vor allem dank Messi!
Fußball International
Braucht nur ein Tor
Bald-36-Jähriger neuer Rekordaspirant in Italien
Fußball International
Gegen Fulham
Tor in 92. Minute! Tottenham siegt auch ohne Kane
Fußball International
Finale knapp verloren
Super! Hockey-Juniorinnen holen Silber bei EM
Sport-Mix
England-Aufschrei
Vom eigenen Fan getreten, wo es am meisten Weh tut
Fußball International
Schalke erkämpft Sieg
2:1! Caligiuri und Schöpf fertigen Wolfsburg ab
Fußball International
Per Heli ins Spital
Unfall auf Skipiste: Bub (6) schwer verletzt
Steiermark
Zwei Tino-Assists
3:1! Lazaro und Co. spielen „Club“ schwindlig!
Fußball International
Bestes Weltcupresultat
Friedrich holt Igls-Double - Treichl im Vierer 9.
Wintersport
3:0 bei Trainerlosen
Mancity gibt sich gegen Huddersfield keine Blöße!
Fußball International
„Wie viele noch?“
Große Wut und tiefe Trauer nach Mord an Manuela
Niederösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.