15.10.2018 10:00 |

„Krone“-Ombudsfrau

Flugtickets irrtümlich doppelt gebucht: Kulanz

Aus Versehen hatte eine Kärntnerin Flüge nach Hamburg gleich zweimal reserviert. Weshalb die Leserin um die Stornierung einer Buchung bat - ohne Erfolg. Das Europäische Verbraucherzentrum (EVZ) Österreich und die Ombudsfrau konnten der Leserin helfen!

Etwas getrübt war die Vorfreude von Petra K. auf ihre Städtereise nach Hamburg. Die Kärntnerin hatte die Flugtickets für ihre Familie, in Summe fünf Personen, nämlich gleich zweimal statt nur einmal gebucht. Nachdem der Leserin ihr Fehler aufgefallen war, wandte sie sich an die Airline, bat um das Storno einer der beiden Buchungen. Denn diese Tickets könne man ja wieder verkaufen. Doch dieses Argument wollte man laut Leserin nicht gelten lassen, man mahnte die 960 Euro bei Frau K. mehrmals ein, weshalb sie die „Krone“ um Hilfe bat.

Die Anfrage der Ombudsfrau bei Eurowings blieb leider unbeantwortet. Nachdem sich auch das Europäische Verbraucherzentrum (EVZ) Österreich in diesem Fall einschaltete, wurden Frau K. jedoch die Kosten der zu viel gebuchten Tickets von der deutschen Fluglinie dankenswerterweise doch noch erstattet!

 Ombudsfrau
Ombudsfrau
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter