Sa, 20. Oktober 2018

Treffen mit Anwälten

10.10.2018 08:30

Missbrauch: Bereits 4 Frauen beschuldigen Ronaldo

Die täglichen Schlagzeilen um Cristiano Ronaldo reißen nicht ab. Nach dem Ex-Model Kathryn Mayorga, das ihm Vergewaltigung in einem Hotel in Las Vegas 2009 vorwirft, meldeten sich drei weitere Frauen bei Anwalt Leslie Stovall, die den Superstar ebenfalls des Missbrauchs bezichtigen.

Eine der drei behauptet, von ihm nach einer Party missbraucht worden zu sein, die zweite spricht von „Verletzungen“, die dritte betonte, wie Mayorga mit ihm ein Stillhalteabkommen geschlossen zu haben.

Wer die drei sind, bleibt geheim - die britische Tageszeitung „Sun“ brachte Karima El Mahroug ins Spiel. Das Escort-Girl lieferte in Italien als Ruby Rubacuori und Gespielin von Ex-Ministerpräsident Silvio Berlusconi Schlagzeilen. Die „Sun“ berichtet, Ronaldo habe ihr 2009 4000 Euro für eine Nacht bezahlt. Eine Version, die Ermittler infrage stellen.

Ronaldo flog am Montag mit Lebensgefährtin Georgina Rodriguez nach Lissabon, um mit seinen Anwälten die weitere Strategie zu besprechen. Denn in der Causa kommen auf ihn wohl weitere stürmische Schlagzeilen zu.

Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.