Mi, 12. Dezember 2018

Bienen und Hühner:

04.10.2018 09:30

Oberösterreichs Landtag macht „tierische“ Politik

In einem Landtagsausschuss geht’s heute, Donnerstag (4. Oktober), „tierisch“ zu. Ein Initiativantrag der FPÖ zielt darauf ab, die „Bienenhaltung in Wohngebieten mit Hausverstand“ (gibt’s solche?) zu ermöglichen. Ein kurz nachher eingereichter grüner Antrag geht darüber hinaus und will zu den Bienen auch noch Kleintiere wie etwa Hühner gesellen.

FPÖ-Klubchef Herwig Mahr von Bienchen bedrängt, Grün-Politikerin Uli Böker als Kleinvieh-Hirtin - auch unseren Karikaturisten Milan Ilic haben die beiden Vorstöße im Landtag inspiriert. Der erste kommt vom Freiheitlichen Mahr, der es nicht verstehen will, dass Bienenstöcke im eigenen Garten (im raumordnerisch gewidmeten  Wohngebiet) nicht erlaubt sein sollen. Nicht nur zur Deckung des Eigenbedarfs möchte er das erlauben, sondern auch wegen des Werts der Bestäubungsarbeit der Bienen für die Allgemeinheit.

Zehn Hühner ohne Hahn
Die Grünen wollen das Haltungsverbot für Nutztiere im Wohngebiet aber auch für „Kleinvieh“ aufweichen. Nämlich auch für Kaninchen, Hasen und Hühner, wenn auch „in geringem Umfang, mit bestimmten Einschränkungen und für den Eigenbedarf“. Zehn Hühner ohne Hahn Damit Nachbarn nicht übermäßig unter Lärm und Gestank leiden, soll die Anzahl der Kleintiere beschränkt werden: „Zum Beispiel maximal 10 Hühner ohne Hahn“, so Böker.

Freiheitliche bleiben skeptisch
Die FPÖ reagiert trotzdem skeptisch auf die grüne Erweiterung des Bienen-Anliegens:  „Hühner, Hasen und Co sind  weniger von allgemeinem Nutzen. Wir wollen in einem ersten Schritt eine praxistaugliche Lösung für Bienen erreichen.“

Werner Pöchinger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Ab 5. März für PC, PS4
„Left Alive“: Neuer Trailer zum Survival-Shooter
Video Digital
Keine Einigung
Admira: Darum platzte der Deal mit Alex Meier
Fußball National
Nicht zu warm
So schützen Sie Ihr Baby im Winter richtig!
Spielzeug & Baby
Aufstiegs-Finale
Rapid ist für die schottische Invasion gerüstet
Fußball International
Nach Weihnachtsfeier
Linz: Friseur (39) ins Krankenhaus geprügelt
Oberösterreich
Das Problemkind
Barcelonas Dembele: Traumtor nach harter Strafe!
Fußball International
„Noch nie gesehen“
Mega-Parade! Klopp feiert Liverpool-„Lebensretter“
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.