Mi, 14. November 2018

Russland war gestern

04.10.2018 14:30

Der beste Wodka der Welt kommt aus Österreich

Bei dem bedeutendsten internationalen Wettbewerb für Wein und Spirituosen, dem „IWSC“ in London, konnte Österreich mit diesem Jahr zum zweiten Mal den Titel „Der beste Wodka der Welt“ nach Hause holen.   

Er wird auch als Wasser des Lebens bezeichnet - der Wodka. Man sollte ihn deswegen zwar nicht in den Mengen wie das aus der Leitung trinken, aber ab und an ein Glas darf man sich schon gönnen. Und dafür muss man nicht mehr zu Produkten aus dem angeblichen Land des Weizenschnaps greifen - seit Jahren mischt Österreich in der Wodkaproduktion ganz oben mit.

Die renommierte „International Wine & Spirits Competition“ (IWSC) prämiert jährlich die besten Weine und Spirituosen aus über 80 Ländern und ist der weltweit führende Wettbewerb dieser Art. Dort sorgte Österreich erstmals 2012 im Bereich Wodka für internationales Aufsehen, als wir die Auszeichnung für den besten Wodka der Welt verliehen bekamen. Und auch heuer ging dieser Titel erneut an unser Land: Wodka Linia konnte sich gegen 180 Spirituosen durchsetzen.  

Der amtierende Titelverteidiger wie auch sein österreichischer Vorgänger empfehlen Wodka übrigens pur und bei Zimmertemperatur anstatt gekühlt aus dem Gefrierfach zu trinken. Wie etwa diese Wodka-Sorten, die allesamt aus Österreich kommen: 

“O-Vodka“, 0,7 Liter

Der „O-Vodka“ legte den Grundstein und machte Österreich 2012 einen Namen als erstklassiger Wodkaproduzent. Der Familienbetrieb Farthofer, erzeugt ihn aus reinem Weizen einer kontrolliert biologischen Landwirtschaft. Nur durch eine geschulte Nase und viel Liebe zum Produkt kann der Brennmeister diese beeindruckende Klarheit schaffen. Geschmacklich besticht der Wodka durch seine Milde sowie einer blumigen Note und feinen Süße. Genießen Sie die behagliche Wärme im Mund.

Inhalt 0,7 l
53,56 €
Hier geht‘s zum Produkt. 

KABUMM Vodka, 0,7 Liter

Ungewöhnlich in seiner Optik und nicht weniger die Menschen, die hinter diesem Produkt stehen. Es ist kein geringer als der Berliner Rapper Sido sowie sein langjähriger Geschäftspartner Burkard Westerhoff. Sie haben sich mit dem Niederösterreichischen Erzeuger von Bio-Bränden, Josef Farthofer, zusammengeschlossen. Er war es auch, der 2012 erstmalig den Sieg bei der „IWSC“ nach Hause holte.

„KABUMM Vodka“ ist ein Destillat in seiner reinsten Form. Er vereint eine haferartige Würzigkeit mit einer malzartigen Süße. Extrem sauber und rein, filigrane Kornwürze am Gaumen, leicht fruchtig und ein dezent exotischer Geschmack. Mit einem angenehm milden und extrem weichen Mundgefühl. Der naturbelassene Wodka riecht frisch, nach dezenten Zitrusnoten, fein getreidig, angenehm wärmend und mollig.

Inhalt 0,7 l
89,79 €
Hier geht‘s zum Produkt. 

Purista Vodka, 0,7 Liter

Besser als mit diesem Wodka könnte man Österreich nicht wiederspiegeln. Dafür muss man wissen, wer dahintersteckt: Nämlich die beiden Starwinzer Leo Hillinger und Alois Kracher. Sie sind bekannt für ihre hervorragenden Weine. Doch beweisen, dass man sie längst nicht mehr allein darauf reduzieren kann.

Mit dem „Purista“ landeten sie schon mehrmals bei internationalen Wettbewerben in den „Top Ten der edelsten und reinsten Wodkas“ und erhielten im Rahmen der „
San Francisco World Spirits Competition 2008“ die höchste Auszeichnung, die Doppel-Goldmedaille. Hergestellt in einem einzigartigen sechsfachen Destillationsverfahren, aus reinstem Hochquellwasser aus Österreichs Alpen und bestem Weizen.

Inhalt 0,7 l
49,99 €
Hier geht‘s zum Produkt. 

Axberg Wodka, 0,7 Liter

Diesen Wodka aus dem Oberösterrich hat international eine größere Bekanntheit als hierzulande. Er wird beispielsweise von einem der exklusivsten Wein- und Spirituosen-Importeur und -Distributor der Vereinigen Staaten mit Sitz in New York gelistet. Doch auch Sie müssen diesen edlen Tropfen probieren.

Er wird aus der eigens angebauten Weizensorte „Mulan“ erzeugt. Die Weizensorte eignet sich dafür besonders gut, da sie Fruchtsüße, aber keinen Zucker enthält und eine saubere Länge entwickelt. Nach dem klassischen Pot Stil Verfahren brennt es Hans Reisetbauer bis zum perfekten Ergebnis. Das verwendete Quellwasser stammt von einer Mühlviertler Alm. Glasklarer, sehr neutraler und doch sortentypischer Geschmack. Am Gaumen vielschichtig, weich, ausgesprochen rein und elegant.

Inhalt 0,7 l
35,99 €
Hier geht‘s zum Produkt. 

Neft black Vodka, 0,7 Liter

Um ein gutes Produkt zu entwickeln, muss man das Rad nicht zwingend neu erfinden, aber wissen, wer das beste Fachwissen hat. Deswegen unterliegt der „NEFT“- Vodka auch einer alten russischen Rezeptur, die wiederum mit Hilfe hochqualitativer Ingredienzien in Österreich hergestellt wird. Reinstes Alpenquellwasser und hochwertigstes Getreide bilden die Basiszutaten für den angenehmen, natürlichen Geschmack. Die mehrfache Destillation und eine spezielle Filtertechnik verleihen „NEFT“ seine reine, sanfte Note.

Seine Hersteller haben übrigens in den siebziger Jahren auf den Ölfeldern Westsibiriens gearbeitet. Vodka war damals der „Motor“ der die Ölförderung möglich und erträglich machte. Allerdings weit entfernt von einem Premiumprodukt. Nach ihrer Rückkehr beschlossen sie, einen Wodka zu produzieren, wie sie ihn gerne getrunken hätten. Dadurch erklärt sich auch der Name „Neft“ (russisch: Öl) und das außergewöhnliche Design der Flasche.

Inhalt 0,7 l
38,54 €
Hier geht‘s zum Produkt. 

Wodqa, 1,0 Liter

Ein weiteres vom „IWSC“ prämiertes Produkt aus Österreich: Einmal Gold und einmal Silber gingen 2014 an „Wodqa“. Er überzeugt mit seiner extremen Reinheit, die er durch einen siebenfachen Destillationsprozess erzielt. Bei der Herstellung verzichtet man gänzlich auf Filterung. Das sehr saubere destillierte Aroma entwickelt der Wodka alleinig aus dem vorzüglichen Winterweizen und dem frischen Quellwasser aus stark mineralisierten, reinen Quellen. Das kräftige, reichhaltige Aroma rundet ein Schuss Vanille ab.

Inhalt 1,0 l
48,95 €
Hier geht‘s zum Produkt. 

Diese Produktempfehlung entstand mit freundlicher Unterstützung von Amazon.

Jasmin Newman
Jasmin Newman

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Vor Hit in Wien
Bosnien-Star Dzeko: „Werden uns wie daheim fühlen“
Fußball International
Vor Bosnien-Hit
ÖFB-Star Alaba: „Wir sind hungrig und ehrgeizig“
Fußball International
Runder Geburtstag
Thronfolger Prinz Charles wird 70
Video Stars & Society

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.