Di, 11. Dezember 2018

Fake-Profil

24.09.2018 14:42

Internetbetrüger versprach vier Mio. US-Dollar

Über das Internet nahm ein unbekannter Täter Anfang August Kontakt mit einer Völkermarkterin (46) auf - er versprach der Frau vier Millionen US-Dollar und seine Liebe, verlangte aber zuerst Zahlungen in der Höhe von mehreren tausend Euro. Weil er sich in Widersprüche verstrickte, wurde die 46-Jährige misstrauisch. Die Ermittlungen laufen.

Anfang August hat alles angefangen: Ein noch unbekannter Täter nahm über ein soziales Netzwerk Kontakt mit einer 46-jährigen Frau aus dem Bezirk Völkermarkt auf. Er gab sich als General der US Army aus und schrieb, derzeit sei er in Kabul stationiert.

Nach zahlreichen Komplimenten und Liebesbekundungen versprach er der Frau eine Geldbox mit vier Millionen US-Dollar - weil er schon bald in Pension gehe bekomme er diesen Betrag als Abfertigung ausbezahlt. Der Mann beteuerte, er wünsche sich eine gemeinsame Zukunft und wolle ein Haus mit ihr kaufen.

Internetbetrüger forderte Tausende Euro
Schon bald meldete sich der Mann bei der Völkermarkterin mit der Bitte, mehrere tausend Euro auf ein italienisches Konto zu überweisen. Als Grund gab er an, dass die Geldbox beim Zoll in Italien hängengeblieben sei und bis zur Zahlung dort verbleiben müsse. Diese Forderung wiederholte der Täter mehrmals, insgesamt überwies die Frau mehrere zehntausend Euro auf drei verschiedene italienische Konten.

Frau wurde misstrauisch
Weil sich der Mann im weiteren Verlauf der Gespräche immer öfter in Widersprüche verstrickte, wurde das Betrugsopfer misstrauisch. Nach einer weiteren Forderung verständigte die Frau am 21. September schließlich die Polizei. Bislang ergaben die Ermittlungen, dass es sich um ein Fakeprofil in dem betreffenden Social-Media-Kanal handelt. Weitere Ermittlungen werden durchgeführt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Champions League
Liverpool gewinnt Aufstiegs-Krimi gegen Napoli 1:0
Fußball International
Champions League
Schöpf schießt Schalke gegen Lok Moskau zum Sieg!
Fußball International
Bis auf Weiteres
Liga-Partie des FC Barcelona in Miami abgesagt
Fußball International
Bitteres Ende
Aus für Yaya Toure bei Olympiakos nach 3 Monaten!
Fußball International
Mädchenmord in Steyr
Saber A. soll schon in Afghanistan getötet haben
Oberösterreich
Mit Polizei gedroht
Ausweisfälscher zwang Saber A. zur Aufgabe
Oberösterreich
Juve ist (noch) besser
Red Bull Salzburg greift noch nach Europas Thron!
Fußball International
Bis Sommer 2021
Rapid: Sportchef Bickel vor Vertragsverlängerung
Fußball National
Auch Polizei besorgt
Stelzer: „Haben ein Problem mit jungen Afghanen“
Oberösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.