Di, 23. Oktober 2018

Lange Verzögerungen

24.09.2018 11:00

Unfall auf der A1 sorgte für Stau rund um Linz

Ein Unfall im Frühverkehr auf der Westautobahn (A1) in Richtung Salzburg hat für Stau rund um Linz gesorgt. Die Autofahrer mussten Verspätungen bis zu einer Stunde hinnehmen.

Der Unfall passierte gegen 6.45 Uhr bei Ansfelden im Bezirk Linz-Land: Ein Pkw und ein Lkw waren daran beteiligt. Danach wurden für die rund eine Stunde dauernden Aufräumungsarbeiten zwei der drei vorhandenen Fahrspuren gesperrt. Schon bald stauten die Kfz auf der A1 über den Knoten Linz hinaus bis Asten zurück - das ist eine Strecke von rund 14 Kilometern.

In der Gegenrichtung kam es zwischen Traun und dem Knoten Linz ebenfalls zu Verzögerungen - Grund waren Schaulustige und eine Tagesbaustelle. Aber auch auf der Mühlkreisautobahn (A7) bildete sich in Fahrtrichtung Süden ein Stau, der vom Knoten Linz zurück bis zur Auffahrt Prinz Eugen Straße reichte. Auf den Ausweichrouten über die B139 und die B1 über die Umfahrung Ebelsberg war der Verkehr zähflüssig.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.