In Indonesien

Sechs Festnahmen nach Tod eines Fußballfans

Nach dem gewaltsamen Tod eines Fußballfans in Indonesien hat die Polizei sechs Hooligans des gegnerischen Vereins festgenommen. Die Anhänger des Erstliga-Klubs Persib Bandung stehen nach Polizeiangaben vom Montag unter Verdacht, an der Tötung eines Fans des Hauptstadt-Vereins Persija Jakarta beteiligt gewesen zu sein.  Der 23-Jährige war am Sonntag vor einem Spiel der beiden Teams in Bandung von einem Mob zu Tode geprügelt worden.

Die Anhänger der beiden Teams gelten als zutiefst verfeindet. Bei Auseinandersetzungen zwischen Fangruppen beider Seiten kamen seit 2012 bereits sechs Menschen ums Leben. Vor dem Spiel am Sonntag hatte der Hauptstadt-Club seine Fans gewarnt, nach Bandung zu reisen. Das Spiel endete 3:2 für Persib Bandung. Auch bei anderen Begegnungen kommt es immer wieder zu Prügeleien. In der Fifa-Weltrangliste liegt das 260-Millionen-Einwohner-Land aus Südostasien auf Platz 164.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 24. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten