Fr, 19. Oktober 2018

Raus aus dem Wald!

23.09.2018 18:32

Sturmwarnung: Auch Tirol im Visier des Orkans

Ein Sturm mit Böen bis zu 120 km/h bewegt sich mit einer Kaltfront von Westen her in Richtung Tirol und wird das Land voraussichtlich gegen 22 Uhr erreichen. Deshalb rät der Landesforstdienst vom Befahren und Betreten der Wälder ab.

„Der Aufenthalt in Wäldern bei Sturm ist lebensgefährlich. Der Landesforstdienst rät vom Befahren und Betreten der Wälder dringend ab, da Gefahr durch herabfallende Äste und umstürzende Bäume besteht“, informiert Dieter Stöhr von der Abteilung Forstorganisation des Landes Tirol. Auch die Stadt Innsbruck warnt vor einem Aufenthalt in bewaldetem Gebiet oder in Parkanlagen. Alle nötigen Maßnahmen zur Verringerung von Sturmschäden und ihrer Auswirkungen sind vorbereitet.

Die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) hat die Katastrophenschutzwarnung für Tirol auf einer Online-Landkarte illustriert. Die Warnung Rot bedeutet, dass ein schwerer Sturm oder Orkan mit hohem Gefahrenpotenzial auftritt, die Warnung Orange weist auf einen schweren Sturm hin. Die Sturmwarnung gilt von Sonntag, 22 Uhr, bis Montag, 6 Uhr. Karten mit den betroffenen Bezirken bzw. Gemeinden findet man unter https://warnungen.zamg.at/html/de/heute/alle/at/tirol/

Katastrophenschutzwarnung für 25 Tiroler Gemeinden ausgelöst
Für die Bevölkerung von 25 Tiroler Gemeinden mit der Sturmwarnung Rot wurde vorsorglich über die Handy-App KATWARN des Innenministeriums um 14.22 Uhr eine Katastrophenschutzwarnung ausgelöst. Infos zum System gibt es unter www.katwarn.at.

Die betroffenen Gemeinden sind:

  • Bezirk Kitzbühel - Schwendt und Kössen
  • Bezirk Kufstein - Erl, Niederndorf, Niederndorferberg, Ebbs, Walchsee und Rettenschöss
  • Bezirk Reutte - Breitenwang, Ehenbichl, Grän, Höfen, Jungholz, Lechaschau, Musau, Nesselwängle, Pflach, Pinswang, Reutte, Schattwald, Tannheim, Wängle, Vils, Zöblen und Weißenbach am Lech
Claudia Thurner
Claudia Thurner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.