30.08.2018 13:03 |

Spektakulärer Nachbau

Erster fahrbarer Bugatti Chiron ganz aus Lego

Ja, Sie sehen richtig: Jenes Lego-Gefährt, das hier seine Runden dreht (siehe Video oben), schaut nicht nur aus wie das Original, es fährt auch. Der ikonische Bugatti Chiron, in Originalgröße mit Lego-Technic-Elementen nachgebaut, ist voll funktionstüchtig, bietet Platz für zwei Passagiere und kommt auf eine Höchstgeschwindigkeit von 20 Stundenkilometern. Eine faszinierende Leistung in Sachen Design und Technik.

Das am Donnerstag präsentierte Lego-Technic-Modell in Originalgröße bildet die organische Formgebung des Bugatti Chiron, des schnellsten Serienwagens der Welt, perfekt nach. Von Weitem betrachtet ist die Ähnlichkeit von Original und Nachbau jedenfalls verblüffend.

Mehr als 1.000.000 Lego-Teile
Das funktionstüchtige Fahrzeug ist die erste große bewegliche Konstruktion, die mit mehr als einer Million Lego-Technic-Elementen gebaut wurde und ausschließlich durch Motoren mit „Lego Power Functions System“ angetrieben wird. Der Motor dieses 1,5 Tonnen schweren Wagens, der mit 2304 Motoren und 4032 Lego-Technic-Getriebe-/Zahnrädern bestückt ist, erzeugt 5,3 PS und ein geschätztes Drehmoment von 92 Nm.

Lena Dixen, Senior Vice President von Product and Marketing bei der Lego GmbH, zum fahrbaren Lego Technic Bugatti Chiron: „Dieses Modell in Originalgröße ist in vielerlei Hinsicht eines der ersten seiner Art.“ Etwa das erste voll funktionale, lebensgroße Lego-Technic-Auto mit Selbstantrieb und auch das erste derart komplexe, nicht geklebte Modell. „Dieses Beispiel zeigt das Lego-Technic-System auf faszinierende Weise in Aktion und das damit verbundene Potenzial für kreative Neuerfindungen“, so Dixen.

Bei einem Blick in das Innere des Fahrzeugs wird deutlich, dass jedes Detail des Originalfahrzeugs sorgfältig und präzise nachgebaut wurde - angefangen bei den Sitzen über das Armaturenbrett bis hin zum Lenkrad. Das Modell ist mit einem Heckspoiler, einem Tachometer, Front- und Rückleuchten, einem abnehmbaren Lenkrad und einem Bremspedal ausgestattet, die alle voll funktionsfähig sind und aus Lego-Elementen bestehen.

Eine ganz besondere Probefahrt
Somit ist der Nachbau für jeden Fan ein wahr gewordener Traum. Beim Bau wurden 339 verschiedene Arten von Lego-Technic-Elementen verwendet. Die Entwicklung und Konstruktion dauerten über 13.000 Arbeitsstunden. Eine Herausforderung stellte aber nicht nur die Konstruktion des Nachbaus in Originalgröße dar, sondern auch die Testfahrten. Als Ort wurde jene Strecke gewählt, an dem der echte Chiron zum ersten Mal auf die Probe gestellt wurde: das Testgelände Ehra-Lessien in Deutschland - eine einzigartige Strecke, die für hohe Geschwindigkeiten ausgelegt ist.

An einem Wochenende wurde das Modell auf die Strecke geschickt - und fuhr zur allgemeinen Freude sofort. Obwohl die „Lego Technic Power Functions“ es nicht mit der erstaunlichen Geschwindigkeit von 420 km/h des echten Bugatti Chiron aufnehmen können, haben sie es doch geschafft, das Modell auf etwas mehr als 20 km/h zu beschleunigen. Ganz nach dem Motto: „Build for real“.

Bugatti-Pilot: „Ein großartiges Erlebnis“
Andy Wallace, der mehrere Siege bei den 24-Stunden-Rennen von Le Mans und Daytona und bei vielen weiteren errang, ist heute der offizielle Bugatti-Pilot: „Als ich den Lego Technic Chiron zum ersten Mal sah, war ich sofort von der Präzision des Modells und der Authentizität beeindruckt.“ Tatsächlich sei es aus einer Entfernung von ungefähr 20 Metern noch nicht offensichtlich, dass ein Lego-Auto vor einem steht, so Wallace. „Den Lego Chiron zu fahren, war ein großartiges Erlebnis, das ich sehr genossen habe. Vor einigen Jahren hätte ich mir nie vorstellen können, dass ich eines Tages tatsächlich ein Lego-Auto fahren würde!“

Der Chiron ist der ultimative Supersportwagen und die neueste Interpretation der Bugatti-Markenwerte Art Forme Technique. Mit einer nie zuvor von Serienfahrzeugen erbrachten Leistung von 1500 PS, einem sagenhaften hohen Drehmoment von 1600 Nm bei 2000 und 6000 U/min und zahlreichen technischen Innovationen setzt der Chiron in jeder Hinsicht neue Maßstäbe.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol