Mo, 24. September 2018

Miesenbach b. Birkfeld

11.08.2018 22:56

Überholmanöver missglückte: Vier Steirer verletzt

Bei einem Überholmanöver übersah Samstagnachmittag ein 39-jähriger Autofahrer auf der L 405 den Gegenverkehr. Obwohl er zurückschwenkte, traf sein Anhänger den entgegenkommenden Wagen frontal. Dessen vier Insassen (67 bis 80 Jahre alt) wurden unbestimmten Grades verletzt.

Gegen 15.30 Uhr war der 39-Jährige aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld mit seinem Pkw mit Anhänger auf der L 405 aus Vorau kommend in Fahrtrichtung Miesenbach bei Birkfeld unterwegs. Auf Höhe des Straßenkilometers 8,700 wollte der Lenker einen Pkw überholen und scherte nach links aus. Dabei übersah er den entgegenkommenden Pkw, welcher mit zwei Ehepaaren besetzt war. Der 39-Jährige leitete eine Vollbremsung ein und lenkte sein Fahrzeug zurück auf die rechte Fahrbahnhälfte. Durch dieses Fahrmanöver brach jedoch der Anhänger des Pkw aus und prallte frontal gegen das entgegenkommende Fahrzeug, wie die Polizei später bei ihren Erhebungen feststellte.

Dabei wurde der Anhänger samt Anhängerkupplung vom Pkw weggerissen und die ausgerissene Anhängerachse etwa 30 Meter in eine angrenzende Wiese geschleudert.  Während der Unfalllenker selbst unverletzt blieb, erwischte es die Entgegenkommenden schlimm: Der 70-jährige Pkw-Lenker und seine 67-jährige Beifahrerin, sowie die 73- und 80-jährigen Mitfahrer, alle aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld, wurden unbestimmten Grades verletzt. Sie mussten vom Roten Kreuz in die Krankenhäuser Hartberg und Weiz eingeliefert werden. Die L405 war im Bereich der Unfallstelle für den gesamten Verkehr etwa zwei Stunden gesperrt. Ein Alkotest beim 39-Jährigen verlief negativ.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.