Mi, 22. August 2018

Es ist fix

09.08.2018 08:00

Legendärer Polsterlift kehrt im Sommer 2019 zurück

Vor zwei Jahren glaubten nur wenige, dass der legendäre Einser-Sessellift auf den Polster (am Präbichl) noch eine Zukunft hat. Doch jetzt ist endgültig alles auf Schiene: Eine Schweizer Firma bekam den Auftrag für den neuen Lift, die Kosten von insgesamt 2,1 Millionen Euro sind - dank Spender und Hilfe des Landes - aufgestellt. Im Juni des nächsten Jahres soll der Betrieb wieder losgehen.

An Hitzetagen wie diesen denken nur wenige ans Skifahren - doch so manchem Wintersportbegeisterten wird warm ums Herz, wenn er hört, dass es in der übernächsten Wintersaison wieder auf den Polster geht und damit die berühmt-berüchtigte Polsterrinne befahren werden kann. 2016 musste der Betrieb des Lifts eingestellt werden, er entsprach einfach nicht mehr dem Stand der Technik.

Eine große Spendenaktion in der Region folgte, viel (finanzielle) Unterstützung kam auch von Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer. Jetzt steht einem Neustart nichts mehr im Wege - auch wenn die Gesamtkosten von ursprünglich 1,5 auf 2,1 Millionen Euro stiegen. Grund sind hohe Auflagen beim Lawinenverbau, beim Brand- und Arbeitnehmerschutz.

Keine Erhöhung der Kapazität
Herzstück ist der neue Einsersessellift, der jetzt um mehr als eine Million Euro bei der Schweizer Firma Bartholet gefertigt wird (Sesseln, Rollen, Steuerung usw.). „Ein Doppelsessellift würde sich nicht rechnen“, erklärt Horst Kodritsch von der Initiative Polsterlift neu, warum die Kapazität nicht gesteigert wird. Weitere Bauarbeiten müssen erst vergeben werden. Kodritsch hofft, dass noch im Herbst mit den Grabungsarbeiten begonnen werden kann.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Die „Krone“ vor Ort
Gruselig! Nur Polizei bei Salzburgs Geister-Hit
Fußball International
Das Vertrauen lebt
Deutschland macht mit Löw und Bierhoff weiter
Fußball International
Champions-League-Quali
0:0! Nun wartet auf Red Bull Salzburg ein Endspiel
Fußball National
Anklage fallengelassen
Hillsborough-Katastrophe: Polizist entlastet!
Fußball International
Kein Platz in Madrid
Real-Youngster Ödegaard geht zu Vitesse Arnheim!
Fußball International
Aus und vorbei
Thomas Doll nicht mehr Trainer von Ferencvaros
Fußball International
Franz Lederer gefeuert
Robert Almer neuer Sportdirektor bei Mattersburg!
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.