Do, 18. Oktober 2018

25 Meter vom Ufer

07.08.2018 21:03

Deutscher (78) starb beim Baden im Pressegger See

Trotz sofortiger Bergung aus dem Wasser und Reanimation konnte Dienstag ein 78-Jähriger am Pressegger See nicht gerettet werden. Er starb nur 25 Meter vom Ufer entfernt.

Der Mann hatte mit seiner Ehefrau, den beiden Söhnen und seinen Schwiegertöchtern den Urlaub in ihrem Ferienhaus im Bezirk Hermagor verbracht. Mit seiner Frau ging er Dienstag im Strandbad Hermagor ins Wasser. Bei der Rückkehr ans Ufer hörte ihn die Frau einmal kurz husten, als sie sich wieder umblickte war er untergegangen.

Ein Polizist: „Er war nur 25 Meter vom Strand entfernt. Badegäste eilten zwar schnell zu Hilfe und Wasserretter holten ihn sofort an die Oberfläche. Dennoch konnte leider keiner mehr etwas für ihn tun.“
Jetzt soll noch geklärt werden, ob der Deutsche ertrunken oder etwa an einem Herzanfall gestorben ist.

Serina Babka
Serina Babka

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.