Mo, 22. Oktober 2018

Vibeke Skofterud

30.07.2018 08:24

Norwegens Olympiasiegerin mit 38 Jahren verstorben

Norwegens Skilangläuferin Vibeke Skofterud wurde tot aufgefunden. 2010 in Vancouver gewann sie mit der Langlaufstaffel olympisches Gold. Als Todesursache wird ein Jet-Ski-Unfall vermutet.

Die Skiwelt wurde wieder von einer Tragödie erschüttert: Die norwegische Skilanglauf-Olympiasiegerin Vibeke Skofterud ist bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen. Sie reiste am Samstag nach Arendal (Südost-Norwegen) um Jet-Ski zu fahren. Da sie aber nicht nach Hause kam, begann man, sie zu suchen. Der Rettungshubschrauber konnte sie am Sonntagmorgen nur noch tot bergen.

Skofterud war auch zweifache Weltmeisterin mit der Staffel. Ihren größten Sieg errang sie bei den Olympischen Spielen in Vancouver, wo sie mit Marit Björgen, Therese Johaug und Kristin Stömer Steira Gold einfuhr (4x5 Kilometer).

Björgen verzweifelt
Kollegin Marit Björgen schrieb in einer offiziellen Presseaussendung: „Ich zittere, ich bin schockiert und am Boden zerstört. Liebe Vibeke, du bist viel zu früh gegangen“.  Auch der norwegische Skiverband reagierte mit Bestürzung. „Wir haben heute die unfassbar traurige Nachricht von Vibekes Tod erhalten. Sie war eine unglaubliche Langläuferin und ein großartiger Mensch. Wir werden sie sehr vermissen“, sagte Präsident Erik Röste.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Gewinnspiel
Als VIP zur Erste Bank Open 500!
Gewinnspiele
Goldtor von Icardi
Inter feiert im Mailänder Derby Last-Minute-Sieg
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Hofmann-Dreierpack! Gladbach zerlegt Mainz
Fußball International
Remis gegen Sturm
Austria daheim gegen zehn Grazer nur 1:1
Fußball National
11. Bundesliga-Runde
Müde Nullnummer bei Admira gegen WAC
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.