Mo, 20. August 2018

Hürdensprint

22.07.2018 15:08

Bendrat als zweite ÖLV-Athletin unter 13 Sekunden

Der Hürdensprint der Frauen ist das Highlight des zweiten Tages bei den Leichtathletik-Staatsmeisterschaften in Klagenfurt gewesen. Stephanie Bendrat gewann die 100 m (bei 0,8 m/s Windunterstützung) in neuer persönlicher Bestzeit von 12,94 Sekunden vor Beate Schrott, die mit 13,18 nach den 13,22 beim Diamond-League-Meeting in Monaco abermals unter der EM-Norm blieb.

Bendrat und Schrott sind für die Europameisterschaften im August in Berlin qualifiziert. Karin Strametz kam als Dritte in 13,44 vor ihrer Mehrkampf-Kollegin Verena Preiner (13,58) ins Ziel, das Berlin-Ticket ging sich nicht aus. Bendrat ist damit nach ÖLV-Rekordlerin Schrott (12,82) erst die zweite Österreicherin, die jemals unter den 13 Sekunden blieb. Ihre Topmarke stand seit Mai 2016 bei 13,11, das hatte sie heuer Ende Mai in Weinheim egalisiert.

Die Mehrkämpferinnen waren am Sonntag auch im Kugelstoßen aktiv, hinter Meisterin Christina Scheffauer (14,33 m) landete Preiner mit Saisonbestleistung an zweiter Stelle (14,27), Ivona Dadic wurde Dritte (14,03). Dadic trat auch im Speerwurf an, landete hinter Patricia Madl (47,26 m) auf dem Silber-Rang (46,68).

Hufnagl verpasst EM-Norm deutlich
Über 400 m Hürden lief Dominik Hufnagl in 51,17 Sekunden zwar Saisonbestleistung, verpasste die EM-Norm von 50,70 aber deutlich. Nach den 400 m am Samstag war es auch für ihn das zweite ÖM-Gold 2018.

Das Sprint-Double perfekt machte 100-m-EM-Starterin Alexandra Toth, die die 200 m in persönlicher Bestleistung von 23,65 Sekunden vor Savannah Mapalagama (23,81) gewann. Ein zweites Gold gab es auch für Andreas Vojta, nach den 5.000 m gewann er in 3:54,35 Min. auch die 1.500 m. Ebenso zwei Titel holten Markus Fuchs (100 m, 4 x 100 m), Sigrid Portenschlager (400 m Hürden, 4 x 400 m) und Sarah Zimmer (Hochsprung, 4 x 100 m).

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
„Viel Luft nach oben“
Trotz 4:0: Letsch kritisiert Austria-Defensive
Fußball National
Asienspiele in Jakarta
Sex-Skandal um japanisches Basketball-Quartett!
Sport-Mix
krone.at-Sportstudio
Wundenlecken bei Rapid, Sexismus in Lazio-Kurve
Video Sport
Geldregen ante portas
Red Bull Salzburg verfolgt 100-Mio.-Euro Plan!
Fußball National
Rapid-Trainer Djuricin
„Kann nicht verlangen, dass wir immer gewinnen!“
Fußball National
Primera Division
Real Madrid startet die Saison mit 2:0 über Getafe
Fußball International
Aus „Schützengraben“
Irre! Lazio-Rom-Ultras wollen Frauen verbannen
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.