Mo, 10. Dezember 2018

Atemberaubend

20.07.2018 10:21

Steirer bezwingt die große Welle von Nazaré

Adrenalinkick auf dem schmalen Grat zwischen Leben und Tod: Ein erlesener Kreis von „Big-Wave“-Surfern reitet die größten Ungetüme der Welt - mittendrin ein österreichischer Familienvater.

Dunkel, eiskalt und irgendwie zornig kommt sie daher. Ist 500.000 Tonnen schwer. Bis zu 30 Meter hoch. Und 80 km/h schnell.

 Die Fakten sind beeindruckend - das Schauspiel vor Ort aber noch viel mehr!  Denn wenn die Wellen vor der Küste des portugiesischen Fischerdorfs Nazaré brechen, knapp 20 Auserwählte aus aller Welt den Mut und das Können aufbringen, darauf scheinbar spielerisch mit ihren Boards zu tänzeln, bleibt dem Zuschauer der Mund offen. Manchmal allerdings gar nicht so lange - weil man so nahe am Spektakel dran ist, dass einen das Wasser erwischt. 

Auch auf Hawaii, in Kalifornien, auf Tahiti oder in Mexiko gibt es das „Big Wave Surfen“, von dem man bei Wellen ab 20 Fuß bzw. 6,2 Metern spricht. Doch hier in Portugal sind die Wellen von Oktober bis Ostern größer, gefährlicher und spektakulärer als überall sonst. Der kilometerlange Canyon, der vom offenen Atlantik aus bis kurz vor die Küste Portugals läuft, wo er sich plötzlich verengt und aufsteigt, macht Ungetüme epischen Ausmaßes möglich. Und mittendrin der Steirer Alex Wippel: „Es mag selbstmörderisch wirken, doch es geht nicht um den Tod. Sondern um das Leben, um das Natur-Erleben, das Verschieben von Maßstäben“, sprudelt es aus dem 43-jährigen Familienvater heraus.

Der wie seine Kollegen früher mit einem Schlauchboot in Richtung der Riesenwellen raste, später das sogenannte „Tow-in-Surfen“, bei dem die Sportler mithilfe von Jetskis zu den Wellen gebracht werden, mitgestaltete. Doch Welle ist nicht gleich Welle: Während auf Hawaii 150 PS reichen, um sich den Adrenalinkick zu holen, müssen in Nazaré gleich 300 PS her, da das Wasser hier von viel mehr Sand durchsetzt ist - da kostet ein entsprechendes Gerät, das bei den extremen Verhältnissen in Portugal in der Früh auch schon mal mit einer Eisschicht bedeckt sein kann, an die 20.000 Euro. Einige Big-Wave-Surfer lassen sich - vor allem für einen guten Showeffekt - sogar gleich vom Helikopter absetzen.

Auch Wippel ging als Teenager in die Luft, er übersiedelte bereits 1993 als Windsurfprofi nach Maui. Für die Eltern, selbst beide Surfer, wenig überraschend, viel zu groß war die Lust nach der Freiheit auf dem Wasser bei ihrem Sohn von Beginn weg gewesen. Ehe bald die Sehnsucht nach den riesigen Wellen zu stark wurde, er Big-Wave-Profi wurde. Und im Vorjahr als erster Österreicher in Nazaré an einem der spektakulären „XXL“-Tage surfte.

Akribische Vorbereitung wie bei einer Achttausender-Besteigung 
Der Name ist Programm, die Sicherheit dabei oberstes Gebot. Einstudierte Rettungsketten im Vorfeld gehören neben dem Prallschutz ebenso dazu wie intensive Apnoe-Übungen: „Wobei das kritische Limit hier bei 15 Sekunden liegt. Wenn du länger unter Wasser bist, wird es durch die zirkulierenden Massen haarig“, weiß Wippel. Außerdem beträgt der zeitliche Abstand bis zur nächsten Welle meist 18 bis 20 Sekunden. Weshalb nichts dem Zufall überlassen wird. „Mit der Akribie wie bei einer Achttausender-Besteigung und einem eingespielten Weltklasse-Team haben wir hier aber beste Voraussetzungen“, sagt der Steirer.

Der mit seinen 43 Jahren erst in das beste Alter kommt - „ein Ausnahme-Surfer ist sogar fast 70, viele vom Rest rund 50 Jahre alt.“ Weil Erfahrung Trumpf ist. Und - auch wenn in Nazaré bisher noch kein Opfer zu beklagen war - Fehler tödlich sein können.

„Ich habe in diesem Sport leider schon etliche Wegbegleiter verloren, aber jeder kennt die Risiken“, sagt Wippel, der nach seinen Trips nach Portugal mit beeindruckenden Bildern und Videoaufnahmen in die Heimat zurückkehrt. Seine elfjährige Tochter Jana hat ebenfalls längst mit dem Surfen begonnen, ist vom Spektakel in Portugal aber noch ganz weit weg. Im Gegensatz zu möglichen Sponsoren und Förderern des Österreichers, die vom Jetski aus nahe genug dabei sein können, um einen Eindruck des einzigartigen Naturphänomens zu bekommen.

 Der garantierte Adrenalinkick, ohne selbst Risiko nehmen zu müssen. Ein angenehmer Weg. Aber nicht der von Alex Wippel.

Florian Gröger, Kronenzeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Gipfel mit Big Boss
Trotz Erfolgsbilanz: Barisic droht Rauswurf
Fußball International
Transfer-Gerücht
Pacult zu Altach? „Weiß nicht, woher das kommt“
Fußball National
Trotz Platz 1
Rapid-Gegner Villarreal schmeißt Trainer raus
Fußball International
Bremer Matchwinner
Super-Joker Martin Harnik in der „Elf des Tages“
Fußball International
Wirbel vor Derby
Madl stinkt‘s gewaltig: „Ich bin brennheiß“
Fußball National
Ganz schön fies!
Ex-Austria-Coach Fink ledert gegen unsere Schiris
Fußball International
Spielplan
08.12.
09.12.
10.12.
11.12.
12.12.
13.12.
14.12.
15.12.
16.12.
Österreich - Bundesliga
SV Mattersburg
2:1
FK Austria Wien
TSV Hartberg
2:2
Wacker Innsbruck
SK Rapid Wien
0:0
SK Sturm Graz
Deutschland - Bundesliga
1. FSV Mainz 05
1:1
Hannover 96
Borussia M'gladbach
3:0
VfB Stuttgart
England - Premier League
Newcastle United
1:2
Wolverhampton Wanderers
Spanien - LaLiga
SD Eibar
4:4
UD Levante
SD Huesca
0:1
Real Madrid
Real Sociedad
1:2
Real Valladolid
Real Betis Balompie
2:0
Rayo Vallecano
Italien - Serie A
US Sassuolo
3:3
ACF Fiorentina
FC Empoli
2:1
FC Bologna
Parma Calcio 1913 S.r.l.
1:1
AC Chievo Verona
Udinese Calcio
1:3
Atalanta Bergamo
FC Genua
1:1
Spal 2013
AC Mailand
0:0
FC Turin
Frankreich - Ligue 1
Racing Straßburg
2:2
SM Caen
OSC Lille
1:1
Stade de Reims
AS Saint Etienne
:
Olympique Marseille
Türkei - Süper Lig
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
1:3
Malatya Bld Spor
Bursaspor
0:2
Antalyaspor
Akhisar Bld Spor
3:0
Fenerbahce
Portugal - Primeira Liga
CD Nacional
0:0
Boavista FC
FC Moreirense
0:1
CD Santa Clara
Vitoria Guimaraes
3:2
Rio Ave FC
Sporting CP
4:1
CD das Aves
Niederlande - Eredivisie
FC Utrecht
3:1
Heracles Almelo
VVV Venlo
0:0
FC Groningen
FC Emmen
1:4
Feyenoord Rotterdam
NAC Breda
2:1
Vitesse Arnhem
Belgien - First Division A
Cercle Brügge
0:3
Royal Antwerpen FC
RSC Anderlecht
1:1
Royal Charleroi SC
KAA Gent
2:0
AS Eupen
Griechenland - Super League
AO Xanthi FC
1:1
Olympiakos Piräus
OFI Kreta FC
3:1
Panathinaikos Athen
Atromitos Athens
4:2
Aris Thessaloniki FC
FC PAOK Thessaloniki
2:1
AE Larissa FC
Russland - Premier League
FC Dinamo Moskau
4:0
FC Ural Jekaterinburg
FC Krasnodar
1:1
FC Ufa
FC Zenit St Petersburg
1:2
FC Rubin Kazan
Ukraine - Premier League
FC Olimpik Donezk
1:1
SFC Desna Tschernihiw
FC Olexandrija
1:2
FC Lemberg
England - Premier League
FC Everton
21.00
FC Watford
Spanien - LaLiga
Athletic Bilbao
21.00
FC Girona
Türkei - Süper Lig
Ankaragucu
18.00
Basaksehir FK
Kasimpasa
18.00
Kayserispor
Portugal - Primeira Liga
CD Feirense
21.15
CS Maritimo Madeira
Griechenland - Super League
Panaitolikos
18.00
GS Apollon Smyrnis
Panionios Athen
18.30
Apo Levadeiakos FC
Russland - Premier League
Republican FC Akhmat Grozny
17.30
FC Arsenal Tula
Deutschland - Bundesliga
1. FC Nürnberg
20.30
VfL Wolfsburg
Spanien - LaLiga
Celta de Vigo
21.00
CD Leganes
Frankreich - Ligue 1
OGC Nice
20.45
AS Saint Etienne
Türkei - Süper Lig
Goztepe
18.30
Bursaspor
Portugal - Primeira Liga
Portimonense SC
20.00
Vitoria Setubal
Sporting Braga
22.15
CD Feirense
Niederlande - Eredivisie
Willem II Tilburg
20.00
ADO Den Haag
Belgien - First Division A
Royal Charleroi SC
20.30
KAA Gent
Österreich - Bundesliga
SK Sturm Graz
17.00
Admira Wacker
LASK Linz
17.00
SV Mattersburg
Wacker Innsbruck
17.00
RZ Pellets WAC
Deutschland - Bundesliga
1899 Hoffenheim
15.30
Borussia M'gladbach
VfB Stuttgart
15.30
Hertha BSC
FC Augsburg
15.30
FC Schalke 04
Hannover 96
15.30
Bayern München
Fortuna Düsseldorf
15.30
SC Freiburg
Borussia Dortmund
18.30
Werder Bremen
England - Premier League
Manchester City
13.30
FC Everton
Crystal Palace
16.00
Leicester City
Huddersfield Town
16.00
Newcastle United
Tottenham Hotspur
16.00
FC Burnley
FC Watford
16.00
Cardiff City
Wolverhampton Wanderers
16.00
AFC Bournemouth
FC Fulham
18.30
West Ham United
Spanien - LaLiga
FC Getafe
13.00
Real Sociedad
Real Valladolid
16.15
Atletico Madrid
Real Madrid
18.30
Rayo Vallecano
SD Eibar
20.45
FC Valencia
Italien - Serie A
Inter Mailand
18.00
Udinese Calcio
FC Turin
20.30
Juventus Turin
Frankreich - Ligue 1
Dijon FCO
17.00
Paris Saint-Germain
SC Amiens
20.00
SCO Angers
SM Caen
20.00
FC Toulouse
FC Nantes
20.00
HSC Montpellier
Stade de Reims
20.00
Racing Straßburg
Türkei - Süper Lig
Caykur Rizespor
11.30
Alanyaspor
Sivasspor
11.30
Ankaragucu
Atiker Konyaspor 1922
14.00
Kasimpasa
Basaksehir FK
17.00
Galatasaray
Portugal - Primeira Liga
GD Chaves
16.30
FC Moreirense
Boavista FC
16.30
CD Tondela
CD das Aves
19.00
Vitoria Guimaraes
CD Santa Clara
20.30
FC Porto
Niederlande - Eredivisie
PEC Zwolle
18.30
NAC Breda
AZ Alkmar
19.45
SBV Excelsior
Heracles Almelo
19.45
PSV Eindhoven
Vitesse Arnhem
20.45
VVV Venlo
Belgien - First Division A
KV Kortrijk
18.00
FC Brügge
AS Eupen
20.00
Royal Mouscron
Sporting Lokeren
20.00
St. Truidense VV
Royal Antwerpen FC
20.30
Waasland-Beveren
Griechenland - Super League
PAS Giannina FC
16.15
Panionios Athen
Aris Thessaloniki FC
18.00
Panaitolikos
Asteras Tripolis
18.30
OFI Kreta FC

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.