In letzter Sekunde

Beherzte Reiterin rettet gestrandetes Delfinbaby

Viral
18.07.2018 06:16

Das war knapp: Eine finnische Reiterin war bei einem Ausflug in Irland am Strand unterwegs, als sie ein Delfinbaby bemerkte, das nicht mehr ins Meer hinauskonnte. Weil es auszutrocknen drohte, trug sie es ins Wasser. Ein Freund filmte die herzzerreißende Rettungsaktion und stellte die Aufnahmen später ins Netz, wo die Frau für ihre Tat gefeiert wurde.

„Ich habe den Delfin am Wasserrand gesehen. Ich wusste nicht, wen ich anrufen sollte oder ob ich die Küstenwache oder überhaupt jemanden anrufen sollte“, so Jenni Hanninen gegenüber dem Portal independent.ie.

(Bild: Youtube)
(Bild: Youtube)

Doch die Zeit war knapp, also überlegte die Finnin nicht lange, hob den Delfin vorsichtig auf und watete tief genug ins Wasser, um ihn freizulassen. Doch als Hanninen zurückkam, bemerkte sie einen zweiten Delfin, der zu nah an der Küste war und nicht mehr ins Meer konnte. Auch ihn trug sie zurück ins Meer. „Ich wusste nicht einmal, dass sie in diesem Bereich der irischen Küste existieren“, zeigte sie sich nach ihrer beherzten Rettungsaktion verwundert.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele