Do, 16. August 2018

„Barbie of Berlin“

13.07.2018 06:00

Diese XXL-Brüste brauchen einen Waffenschein!

Es ist nicht zu übersehen, dass Paris Herms ein Fan von Schönheits-OPs ist. Das Instagram-Starlet nennt sich selbst „Real Barbie of Berlin“ und hat ihr Lebensmotto „Plastic is fantastic“ sichtlich verinnerlicht. Und besonders stolz ist die Brünette auf ihre XXL-Oberweite. 

Von Natürlichkeit hält Paris Herms eindeutig nicht viel. Die „Real Barbie of Berlin“ hat nicht nur im Gesicht die eine oder andere Beauty-Behandlung gemacht, sondern ließ den Schönheitschirurgen ihres Vertrauens auch mehrmals an ihre Oberweite ran. Bereits dreimal hat sich die extrem kurvige Deutsche für ihre XXL-Dekolleté unters Messer gelegt. Seit ihrer letzten OP Anfang des Jahres trägt Paris auf jeder Seite stattliche zwei Kilo Busen mit sich herum.

Dafür hat die 27-Jährige aber auch einiges in Kauf genommen. Nach der Brustvergrößerung hatte Paris nämlich zwei Monate mit den Folgen der OP zu kämpfen. Schluss mit der künstlichen Verschönerung will die Influencerin aber dennoch nicht machen. So antwortete die „Real Barbie of Berlin“ kürzlich auf die Frage eines Fans, ob sie denn ihre XXL-Brüste noch weiter vergrößern lassen möchte: „So bekloppt ich bin, mit Sicherheit!“

Und auch sonst plant Paris Herms noch weitere Eingriffe: „Im Winter lasse ich mir meinen Po vergrößern“, schreibt sie stolz auf Instagram. Und auch darüber wird das Instagram-Starlet seine Fans mit Sicherheit mit Selfies und Videos auf dem Laufenden halten ...

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.