Fliegen Hunderte km

Spinnen heben mithilfe elektrischer Felder ab

Wissenschaft
07.07.2018 06:29

Englische Biologen haben herausgefunden, dass Spinnen nicht nur mit Hilfe von Wind und Thermik Hunderte Kilometer weit fliegen können, sondern auch elektrische Felder zum Abheben nutzen. Die Elektrostatik mache es möglich, dass die Tiere auch an regnerischen und windstillen Tagen abheben können, berichten die Forscher.

Ein Team von Wissenschaftlern um Erica Morley von der britischen Universität Bristol setzten Spinnen in eine Kiste, in der sie ein künstliches elektrisches Feld erzeugten. War dieses eingeschaltet, richteten die Krabbeltiere ihre Hinterteile auf, stießen Seidenfäden aus und hoben ab. War das elektrische Feld dagegen abgeschaltet, blieben die Tiere mit allen acht Beinen am Boden.

(Bild: APA/dpa)

Die Forscher kamen zu dem Schluss, dass elektrostatische Kräfte ausreichen, um Spinnen fliegen zu lassen. Wahrscheinlich nutzten sie beide Methoden - Elektrostatik und Wind -, um abzuheben, berichten sie in der neuen Ausgabe des Fachjournals „Current Biology“.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele