Fr, 16. November 2018

Größtes Kompliment

18.06.2018 14:07

Prinz Charles: Sein schräger Spitzname für Meghan

Die Royal Family ist absolut vernarrt in Herzogin Meghan. Königin Elizabeth II. nahm ihre Schwiegerenkelin erst letzte Woche mit in ihrem Royal Train - eine Ehre, die Herzogin Kate noch nie zuteilwurde. Und jetzt kam auch noch heraus, dass Prinz Charles seiner hübschen Schwiegertochter bereits einen ungewöhnlichen Spitznamen gegeben hat, was britischen Medien zufolge ein großes Kompliment sei.

Meghan Markle hat die britische Öffentlichkeit und ihre königliche Schwiegerfamilie im Sturm erobert.

Als sie vergangene Woche mit der Queen im Royal Train auf Reisen ging, war sofort klar, dass die Königin die Ehefrau ihres Enkels Harry bereits sehr lieb gewonnen hat. Nicht nur einmal sah man die beiden scherzen und lachen.

Auch Prinz Charles ist britischen Medien sehr angetan von seiner Schwiegertochter.

Als ihr Vater Thomas Markle die Hochzeit seiner Tochter am 19. Mai mit Prinz Harry versäumte, sprang der britische Thronfolger in letzter Minute ein und führte die Braut zum Altar.

Schräger Spitzname
Jetzt wurde bekannt, dass er sich auch einen ganz speziellen Spitznamen für die US-amerikanische ehemalige Schauspielerin ausgedacht hat: „Tungsten“. 

Tungsten bedeutet übersetzt Wolfram. Wie ein Kompliment klingt der Ausdruck im ersten Moment zwar nich, doch ein Insider erklärte gegenüber britischen Medien, es sei sogar ein großes Kompliment und ein Ausdruck der ehrlichen Zuneigung. 

Hart und unbeugsam
„Prinz Charles bewundert Meghan dafür, dass sie Harry Stärke und Rückgrat gibt“, so der Insider. Wolfram besitzt den höchsten Schmelzpunkt aller Metalle und ist ein Supraleiter.

Wie Wolfram sei Meghan für Harry „hart und unbeugsam“. Charles sei der Meinung, Harry benötige einen solchen „Wolfram-Menschen“ in seinem Leben, weil dieser manchmal ein ganz schöner Softie sein könne ...

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Landung abgebrochen
Drohne flog gefährlich nahe zu Bundesheer-Heli
Niederösterreich
Habsburg auf Rang 15
Mick Schumacher nur Quali-Neunter in Macao
Motorsport
Kurz rügte Vorarlberg
NEOS: „Verhalten ist eines Kanzlers unwürdig“
Österreich
Vor Brasilien-Hit
Niedlich! Neymars Sohnemann crasht Pressekonferenz
Fußball International
Maggies Kolumne
Schwarz auf weiß
Tierecke
Klage von Ex-Vermieter
Dembele hinterließ Villa in desolatem Zustand
Fußball International
Highlight am Himmel
Komet Wirtanen im Dezember zu sehen
Wissen
Positive Bilanz
Rapid: 2,37 Millionen Gewinn für 2017/18!
Fußball National
Für Veteran & Neuling!
Handy trifft Retro: „Pokémon Let‘s Go“ im Test
Video Digital

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.