Mi, 18. Juli 2018

Auf einer Wellenlänge

14.06.2018 13:46

Queen scherzt mit Meghan beim gemeinsamen Auftritt

Herzogin Meghan hat ihre Feuertaufe mit Bravour bestanden! Die Ehefrau von Prinz Harry trat am Donnerstag zum ersten Mal allein mit Queen Elizabeth auf - und die Monarchin hatte sichtlich ihre Hetz mit ihrer neuen Schwieger-Enkelin. Die beiden scheinen eindeutig auf einer Wellenlänge zu sein, zeigten sich gelöst und scherzten, während sie in Chester der Eröffnungszeremonie der  Mersey Gateway Bridge zuschauten. 

Schon die Reise in den Nordwesten Englands war ungewöhnlich: In einem königlichen Zug aus dem Jahr 1842 nach Chester reiste Meghan gemeinsam mit der Queen nach Chester, um dort ihren ersten offiziellen Auftritt gemeinsam mit der britischen Monarchin zu absolvieren. Der Grund: Die Queen ist ein echter Fan des Schienenfahrzeuges, das über einen 23 Meter langen persönlichen Salon-Waggon verfügt. Das luxuriöse Abteil von Elizabeth II. soll Platz für ein Sofa, mehrere Sessel sowie einen Esstisch und ein Bett bieten. Außerdem verfügt es über ein Badezimmer samt Badewanne.

Somit ist es auch nicht verwunderlich, dass die beiden in Chester völlig entspannt aus dem Zug stiegen und den dort wartenden Fans freudig zuwinkten. Und auch bei der Eröffnungszeremonie zeigte sich: Die Chemie zwischen Meghan und der Queen stimmt. Gelöst saß die ehemalige Schauspielerin auf der Tribüne neben der britischen Königin, scherzte und lachte mit ihr. 

Und auch mit der Wahl ihres Outfits hat die 36-Jährige alles richtig gemacht. Während die Queen mit ihrem knallgrünen Kostüm alle Blicke auf sich zog, zeigte sich Meghan im eleganten Pencil-Kleid in Beige mit einem Cape um die Schultern zurückhaltend, aber stilvoll. Designt hat das Outfit erneut das Modehaus Givenchy, das sich bereits für das Brautkleid der Herzogin von Sussex verantwortlich zeigte.

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.