Mo, 23. Juli 2018

WM-Euphorie

26.05.2018 11:09

Kolumbien: Mit Feuerwerk in Heimat verabschiedet

35.000 euphorische Zuschauer haben in Bogota Kolumbiens Fußball-Nationalteam zur Weltmeisterschaft verabschiedet. Im ausverkauften Stadion El Campin traten die Spieler des Viertelfinalisten von 2014 am Freitagabend (Ortszeit) in einem internen Testspiel gegeneinander an und wurden mit einem Feuerwerk, viel Musik und Tanz gefeiert. Kolumbien hofft auf einen Coup in Russland. 

„Wir haben mehr Erfahrung, und das macht einiges aus für diese WM“, sagte Bayern Münchens Profi James Rodriguez mit Blick auf das Viertelfinal-Aus 2014. Die Tore beim 1:1 erzielten Miguel Angel Borja und Luis Fernando Muriel. Den Anstoß hatte der kolumbianische Reggaeton-Sänger Maluma vollzogen. Nach dem Spiel übergab Dreisprung-Olympiasiegerin Caterine Ibargüen Kapitän Radamel Falcao eine kolumbianische Fahne. „Wir nehmen die Herzen von 50 Millionen Kolumbianern mit und werden diese Fahne mit all unserer Kraft verteidigen“, sagte Falcao.

Seine Mannschaft hatte bereits am Tag zuvor ein ähnliches Ritual bei Staatspräsident Juan Manuel Santos absolviert. „Unsere Auswahl inspiriert uns, weiter voran zu gehen. Jedes Mal, wenn sie spielt, steht das ganze Land zusammen, und das brauchen wir“, sagte Santos, der für seine Bemühungen um den Friedensprozess 2016 den Friedensnobelpreis erhalten hatte.

Die Mannschaft von Trainer Jose Nestor Pekerman fliegt am (heutigen) Samstag nach Italien, in Bergamo bestreitet sie am 1. Juni eine Partie gegen Ägypten. Die Ankunft im Team-Camp in Kasan ist für den 12. Juni geplant. In Russland treffen die Kolumbianer am 19. Juni zuerst auf Japan. Dann folgen die Partien gegen Polen und Senegal.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Nach Rücktritt
DFB weist Rassismusvorwürfe von Özil zurück
Fußball International
Europa-League-Quali
Rapid trifft auf Slovan Bratislava oder Malta-Klub
Fußball National
Kicker heiß begehrt
Lyon-Interesse: Verliert Salzburg Samassekou?
Fußball National
Ödem im Unterschenkel
Sturms Jantscher fällt für Ajax-Hinspiel aus
Fußball National
Preise „gesalzen“
Ticket-Ärger in Klagenfurt: Bayern-Fans außer sich
Fußball International
Gutes Auftaktlos
Salzburg kennt Gegner im Kampf um Champions League
Fußball International
Bei Sieg gegen Ajax
Sturm winkt in CL-Quali Duell mit Standard Lüttich
Fußball International
Liverpool bezwungen
Hier dreht Dortmund Partie gegen Ex-Coach Klopp
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.