24.05.2018 15:48 |

Auftakt verschoben

„Leichter Hexenschuss“ setzt Dadic außer Gefecht

Ivona Dadic, Vize-Weltmeisterin im Fünfkampf von Birmingham 2018, hat ihren geplanten Saisonauftakt wegen „eines leichten Hexenschusses“ verschoben, wie Trainer Philipp Unfried der „Krone“ erklärte. Sie startet jetzt nicht, wie geplant, diesen Samstag in Weinheim (D) über 100 m Hürden, sondern steigt erst nächsten Donnerstag beim Liese-Prokop-Memorial in St. Pölten (31.Mai) ein.

Dafür bestreitet sie dort zwei Starts: neben dem geplanten Weitsprung läuft sie auch die 100 m Hürden. Zudem ist in Regensburg ein Hürden-Start sowie ein Staffeltest vorgesehen.

Zur Sicherheit pausierte „Ivi“ am Donnerstag mit dem Training, es sei aber nichts Schwerwiegendes, betonte Unfried ausdrücklich. Ihren ersten Siebenkampf des Jahres bestreitet Ivona Dadic in drei Wochen in Ratingen.

Olaf Brockmann, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 19. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.