Mi, 20. Juni 2018

Email Gewinnspiele

23.05.2018 10:02

Krone Verlag Datenschutzinformation

D A T E N S C H U T Z I N F O R M A T I O N „Gewinnspiele“ der KRONE - Verlag Gesellschaft m.b.H. & Co. KG

  1) 

Verarbeitungstätigkeit

Veranstaltung von Gewinnspielen für Interessenten und Kunden[1]

  2) 

Verantwortlicher

KRONE - Verlag Gesellschaft m.b.H. & Co. KG

Muthgasse 2, A-1190 Wien

 

  3) 

Zwecke der Datenverarbeitung

·  auf der Rechtsgrundlage der Vertragserfüllung

a) 

Einräumung einer Teilnahmemöglichkeit am Gewinnspiel

b) 

Abwicklung des Gewinnspiels

c) 

Übergabe des Gewinns an den Gewinner,

d) 

Verständigung des Gewinners und der Teilnehmer vom Ausgang des Gewinnspiels; Verständigung des leistungsgewährenden Kooperationspartners vom Anspruch des Gewinners

  4) 

Zweckänderungen

 

Der Verantwortliche nimmt bei der Verarbeitung der personenbezogenen Daten keine Zweckänderung vor. 

  5) 

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

1) Gewinnspielveranstaltung und -teilnahme: Vertragserfüllung oder -vorbereitung

  6) 

Bewertungen von persönlichen Aspekten des Kunden („Profiling“)

Eine Bewertung von persönlichen Aspekten des Kunden findet nicht statt.

  7) 

Pflicht zur Bereitstellung von Daten

Den Kunden trifft keine Pflicht zur Bereitstellung von Daten.     

  8) 

Automatisierte Entscheidungsfindung

Der Kunde unterliegt keiner automatisierten Entscheidung, die ihm gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet. 

  9) 

Verarbeitete Datenarten

vom Kunden bekannt gegeben

vom Verantwortlichen zusätzlich erhoben

Vor- und Nachname

Herkunft Datenangabe

Angaben aus Befragungen

 

Ggf. Angaben lt. Teilnahmebedienung (z.B. KFZ-Kennzeichen, Losungswort)

 

  10) 

Datenquellen

(soweit nicht vom Kunden erhoben) 

Quelle

Datenarten

---

---

  11) 

Externe Empfänger von Daten

Konzernunternehmen

Auftragsverarbeiter

 

--

--

Alle externen Empfänger können in Bezug auf datenschutzrechtliche Fragestellungen einheitlich über den Verantwortlichen bzw. dessen Datenschutzbeauftragten angeschrieben und erreicht werden.

  12) 

Drittstaatstransfer

Folgende Daten werden im Zuge der Datenverarbeitung an Staaten außerhalb der EU übermittelt:

Land

Anwendung

Datenarten

--

--

--

  13) 

Speicherdauer

Sämtliche Teilnehmer: Die Daten werden vom Verantwortlichen auf Grund der oben genannten Rechtsgrundlage grundsätzlich 6 Monate nach Auslosung/Beendigung des Gewinnspiels personenbezogen verarbeitet und danach (jedenfalls der Personenbezug) gelöscht.

Gewinner/Leistungsbezieher: Die Daten werden vom Verantwortlichen auf Grund der oben genannten Rechtsgrundlage grundsätzlich noch 40 Monate nach Gewinnübergabe bzw. Beendigung des Leistungsbezugs aus der Marketingmaßnahme (= 36 Monate mögliche vertragliche Schadenersatzansprüche + max. 4 Monate Zustelldauer einer Klage) personenbezogen verarbeitet und danach (jedenfalls der Personenbezug) gelöscht. Danach erfolgt eine personenbezogene Datenverarbeitung von allfälligen Belegdaten zum Leistungsnachweis noch bis zum Ende einer gesetzlichen Aufbewahrungspflicht, insbesondere nach der Bundesabgabenordnung (derzeit grundsätzlich 7 Jahre nach dem Ende des Geschäftsjahres).

  14) 

Rechte des Kunden

Grundlage

Inhalt 

Art 15 DSGVO „Auskunft“

Der Kunde hat das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, ob personenbezogene Daten von ihm verarbeitet werden.

Art 16 DSGVO

„Berichtigung“

Der Kunde hat das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten oder deren Vervollständigung zu verlangen. 

Art 17 DSGVO

„Löschung“

Der Kunde hat das Recht, zu verlangen, dass die personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, soferne die in Art 17 Abs 1 DSGVO genannten Gründe erfüllt sind. 

Art 18 DSGVO

„Einschränkung“

Der Kunde hat das Recht, zu verlangen, dass die Verarbeitung der personenbezogenen Daten eingeschränkt wird, soferne die in Art 18 Abs 1 DSGVO genannten Gründe erfüllt sind. 

Art 21 DSGVO

„Widerspruch“

Der Kunde hat das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten auf der Grundlage des überwiegenden berechtigten Interesses  Widerspruch einzulegen.  

Art 20 DSGVO

„Datenübertragbarkeit“

Der Kunde hat das Recht, seine personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

  15) 

Beschwerderecht

Art 77 DSGVO

§ 24 DSG

 

Jeder Kunde hat das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde, wenn er der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten gegen diese Verordnung verstößt.

  16) 

Aufsichtsbehörde

Österreichische Datenschutzbehörde
Wickenburggasse 8-10, 1080 Wien

Telefon: +43 1 52 152-0
E-Mail: dsb@dsb.gv.at

[1]Sollten in dieser Datenschutzinformation auf natürliche Personen bezogene Bezeichnungen nur in männlicher Form angeführt sein, beziehen sie sich auf Frauen und Männer in gleicher Weise. Bei der Anwendung der Bezeichnung auf bestimmte natürliche Personen ist die jeweils geschlechtsspezifische Form zu verwenden. Unter Kunden werden sowohl Konsumenten (Verbraucher), als auch Unternehmer verstanden.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.