Mi, 15. August 2018

Unfall-Tragödie:

14.05.2018 06:58

Mühlviertler stürzt mit Rad am Muttertag - tot!

Eine Ausfahrt mit dem Rennrad nahm am Muttertag für einen 56-jährigen Mühlviertler Hobby-Sportler ein tödliches Ende. Der aus Bad Zell stammende Mann geriet in Königswiesen ins Schleudern und stürzte. Ein herbeigerufener Arzt konnten dem Mann nicht mehr helfen - er dürfte einen Herzinfarkt erlitten haben.

Der 56-Jährige war gegen 19.20 Uhr mit seinem Fahrrad auf der B 119a im Gemeindegebiet von Bad Zell unterwegs. Zeugen beobachteten, dass er offenbar plötzlich ins Schleudern geriet, dann gegen die Leitschiene stieß und stürzte. Dabei zog sich der Mann schwere Kopfverletzungen zu, er starb noch an der Unfallstelle.

Herzinfarkt
Todesursache dürfte allerdings ein Herzinfarkt gewesen sein. Ein herbeigerufener Arzt konnte den Mühlviertler nicht mehr reanimieren.

Jürgen Pachner
Jürgen Pachner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.