Do, 21. Juni 2018

Österreich-Fanklub

08.05.2018 07:01

Eishockey-WM: Wenn Mozart die Royal Arena rockt...

Stimmkräftig und kreativ: Österreichs Eishockey-Team wird in Kopenhagen lautstark unterstützt. Seit 2017 gibt es einen offiziellen Fanklub.

Ob Haudum, Woger oder Starkbaum - Österreichs Spieler sind in Kopenhagen an zahlreichen Ecken präsent. Denn ihre Namen zieren die Trikots vieler Fans, die unser Team in der Royal Arena unterstützen. Am ersten Wochenende waren es bei den Matches gegen die Schweiz und Russland insgesamt rund 1000.

Lautstark und immer guter Laune - unabhängig vom Spielstand. Bestes Beispiel: Im letzten Drittel des Spiels gegen Russland bliesen die Anhänger nicht Trübsal, sondern feierten ihre eigene Party - mit einer Polonaise im Österreich-Fansektor!

„Wir feuern unser Team stets positiv an, begleiten das Team zu möglichst vielen Spielen.“ Sagt Gerhard Petschar, Vizepräsident des offiziellen Fanklubs des österreichischen Eishockeyverbandes.

„Trachtiger“ Mittwoch
Dieser trägt den Namen UFTA (United Fans Team Austria), wurde nach der letztjährigen B-WM in Kiew im Juni 2017 gegründet. Das Motto „neun Bundesländer, ein Team“ nimmt Formen an. Petschar: „Wir haben inzwischen rund 200 Mitglieder, aus jedem Bundesland und quer durch alle Altersschichten.“

Welche sich in Kopenhagen nach dem Spiel im Österreich-Haus in der Altstadt treffen, ihre Kreativität ausleben. Zum ersten Spiel gegen die Schweiz erschienen einige im Mozart-Look, die Partie am Mittwoch gegen Schweden steht im Zeichen der Tracht: „Wir peitschen unser Team dann in Lederhose, Trachtenhemd und Dirndl nach vorne“, erzählt Petschar.

Er hofft, dass die UFTA-Familie weiter wächst: Wer beitreten will, zahlt 15 Euro Mitgliedsbeitrag pro Jahr. Und ist mit einem Schlag wie jetzt in Kopenhagen mittendrin statt nur dabei.

Christian Reichel (in Kopenhagen), Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.