Fr, 17. August 2018

MotoGP

06.05.2018 15:01

Wilder Dreifach-Crash ebnete Marquez Sieg in Jerez

Weltmeister Marc Marquez hat in seiner Heimat die Führung in der Motorrad-Weltmeisterschaft übernommen. Der Spanier gewann am Sonntag das Moto-GP-Rennen in Jerez de la Frontera, auf seiner Honda setzte er sich vor dem Franzosen Johann Zarco (Yamaha) und dem Italiener Andrea Iannone (Suzuki) durch. Überschattet wurde das Rennen von einem Dreifach-Crash (siehe Video oben).

Der Spanier Dani Pedrosa auf Honda sowie Jorge Lorenzo (ESP) und der bisher in der WM führende Andrea Dovizioso (ITA/beide Ducati) verabschiedeten sich beim Großen Preis von Spanien in der achten Runde nach einen Crash ins Kiesbett, blieben aber dem ersten Anschein nach unverletzt. Glück hatte vor allem Pedrosa, der nach einem Salto auf den Asphalt knallte.

Keine Sanktionen
Der Vorfall blieb ohne Sanktionen, er wurde von den Kommissären als Rennunfall eingestuft. Eine Runde später schied auch noch der aus der Pole Position gestartete Brite Cal Crutchlow (Honda) aus.

Grund zum Jubeln gab es bei KTM. Der Finne Mika Kallio als Zehnter, der Spanier Pol Espargaro als Elfter und der Brite Bradley Smith als 13. punkteten. Auch der fünftplatzierte Altstar Valentino Rossi (Yamaha) wurde gefeiert, er erreichte in seiner Karriere 40.075 Rennkilometer seit seinem Debüt am 31. März 1996, das entspricht einer Erdumrundung.

Den Sieg in der Moto2-Klasse ging an Italiener Lorenzo Baldassarri auf Kalex vor dem Portugiesen Miguel Oliveira auf KTM und den Gesamtführenden Francesco Bagnaia aus Italien auf Kalex.

In der Moto3 feierte der deutsche KTM-Pilot Philipp Öttl in seinem 91. WM-Rennen seinen ersten Sieg und verwies die Markenkollegen Marco Bezzecchi aus Italien (Gesamterster) und Marcos Ramirez aus Spanien auf die weiteren Plätze. Philipp trat damit endgültig in die Fußstapfen seines Vaters Peter Öttl, der zwischen 1987 und 1997 selbst fünf Grand-Prix-Siege eingefahren hatte.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Runde der letzten 32
Champions League: Hammerlos für St. Pöltens Damen
Fußball National
Abschied nach Saison
Alonso: Darum kehrt er der Formel 1 den Rücken
Video Sport
„Darf sich ausruhen“
Lionel Messi lässt Argentiniens Testspiele aus
Fußball International
Nach Lieferproblemen
2. WM-Stern: Neues Frankreich-Trikot endlich da!
Video Fußball
Brücken-Drama
I: Innenminister fordert Absage von Serie-A-Start
Fußball International
Slowaken wüteten
Fan-Randale in Wien: Polizistin erleidet Beinbruch
Fußball International
Schweiz-Fehlstart
Kein Tor, kein Punkt: Holzhausers Horror-Bilanz
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.