Fr, 22. Juni 2018

Handball

01.05.2018 23:19

Hard, Fivers und Westwien stehen im HLA-Semifinale

Drei von vier Semifinalisten in der Handball-Liga Austria (HLA) stehen fest. Meister Hard gegen Ferlach, Westwien gegen Bregenz sowie die Fivers Margareten gegen Linz fixierten am Dienstag jeweils auswärts den Gewinn der „best of three“-Viertelfinalserie. Schwaz hingegen glich daheim gegen Krems zum 1:1 aus. Das Entscheidungsspiel ist für Samstag (19 Uhr) in Krems angesetzt.

Schwaz hatte auf das 25:28 vom Freitag in Krems mit einem 28:27-Heimerfolg in einem sehr spannenden Match die passende Antwort. Die Kremser haben zwar nun Heimvorteil, schieden unter diesen Voraussetzungen aber im Vorjahr gegen Westwien aus. „Die Mannschaft war von Beginn an hellwach, hat sich nicht noch einmal überrumpeln lassen“, sagte Schwaz-Trainer Frank Bergemann. „Wir haben uns dieses dritte Spiel verdient.“

Die Westwiener stehen auch diesmal unter den letzten vier, im Schlager der ersten K.o.-Phase gegen Bregenz brachten sie den Aufstieg mit einem 25:23-Auswärtssieg gegen Bregenz unter Dach und Fach. Vorentscheidend war ein Gäste-„Run“ nach der Pause von 11:10 auf 15:11. „Wir haben mit der guten zweiten Halbzeit auch verdient gewonnen“, merkte Westwien-Manager Konrad Wilczynski an. Für Ex-Meister Bregenz war auch im Vorjahr - gegen Schwaz - im Viertelfinale Endstation.

Klare Angelegenheiten waren die anderen beiden Duelle. Hard legte dem Heimsieg gegen Ferlach einen 30:22-Auswärtserfolg nach und trifft nun nächste Woche am Mittwoch (19 Uhr) daheim und am Sonntag auswärts im Semifinale auf Westwien. Die Fivers erfüllten ihre Pflicht in Linz mit einem 33:29-Erfolg. „Wir waren konstanter“, begründete Fivers-Coach Peter Eckl den Erfolg. Die Wiener warten nun noch auf ihren nächsten Kontrahenten, entweder Krems oder Schwaz.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.