Mi, 22. August 2018

Weiter Rapid-Trainer?

26.04.2018 07:54

Djuricin: Präsidium muss noch grünes Licht geben

„Das Gespräch war sehr, sehr positiv.“ Mit einem guten Gefühl verließ Goran Djuricin am Mittwochabend den runden Tisch mit Rapids Boss Michael Krammer und Sportchef Fredy Bickel. Knapp zwei Stunden wurde über seine Trainer-Zukunft in Hütteldorf gesprochen. Noch ohne eine Vertrags-Unterzeichnung. Doch dafür fehlt nur noch der Segen des Präsidiums...

Daher konnte auch Bickel am Mittwoch noch keine Vollzugsmeldung verkünden, sondern hielt sich bedeckt: „Aber wir sind im Zeitplan, werden im April noch eine definitive Entscheidung treffen.“ Für und mit Djuricin. Denn auch Krammer bestätigt: „Das Gespräch war wirklich sehr positiv. Wir haben alle Grundlagen für eine weitere, gemeinsame Zukunft erarbeitet.“

Bei einem gemeinsamen Abendessen, in einem ruhigen Rahmen. Weg vom ganz normalen Wahnsinn bei Rapid. An das sich der einstige Co- und Interims-Trainer auch erst gewöhnen, daher in der Außendarstellung Lehrgeld zahlen musste. Was in Hütteldorf problematischer als bei einem „kleinen“ Klub ist, einigen nicht gefiel.

Jetzt aber scheint auch Krammer vom 43-jährigen Djuricin überzeugt. Menschlich und sportlich. Da hat der „Glatzkopf“ mit dem lockeren Spruch Rapid stabilisiert. Jetzt traut man ihm zu, dass er den nächsten Schritt machen kann. Sprich um Titel mitzuspielen.

Zuletzt hatte Djuricin ja mit fünf Liga-Siegen in Folge Werbung in eigener Sache gemacht. Am Sonntag in Graz will man auch noch Platz zwei attackieren. Sollte es gegen Sturm keine vernichtende Abreibung geben, dann wird am Montag das Präsidium die Vertragsverlängerung abnicken...

Rainer Bortenschlager, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Storykommentare wurden deaktiviert.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Warum er weg wollte
Lewandowski empfand „keinen Schutz bei Bayern“
Fußball International
CL-Play-off
„In Salzburg werden wir anders auftreten!“
Fußball International
Finanzspritze winkt
Gruppenphase soll Rapid acht Millionen € bescheren
Fußball International
Mario Sonnleitner
Rapids Mister EL: „Die Qualität spricht für uns!“
Fußball International
Die „Krone“ vor Ort
Gruselig! Nur Polizei bei Salzburgs Geister-Hit
Fußball International
Das Vertrauen lebt
Deutschland macht mit Löw und Bierhoff weiter
Fußball International
Champions-League-Quali
0:0! Nun wartet auf Red Bull Salzburg ein Endspiel
Fußball International
Anklage fallengelassen
Hillsborough-Katastrophe: Polizist entlastet!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.