Do, 16. August 2018

Mittels DNA-Abgleich

18.04.2018 14:35

Leichenfund im See: Alle Teile von einer Person

Die nach der Entdeckung eines Frauentorso in der Ruster Bucht im Neusiedler See bisher gefundenen Leichenteile stammen alle von ein und derselben Person. Nach dem Fund der Leichenteile war eine Untersuchung von DNA-Material durchgeführt worden. Die Identität des 20 bis 40 Jahre alten Opfers ist noch immer unklar.

Die Sprecherin der Staatsanwaltschaft Eisenstadt, Verena Strnad, erklärte am Mittwoch zudem, dass nun feststehe, dass es sich bei der Toten nicht um ein 24-jähriges TV-Starlet aus Ungarn handle. „Diese Person ist auszuschließen“, sagte Strnad.

Suchaktion am See läuft weiter
Seit dem Fund des weiblichen Torso sowie des Kopfes am Freitag im Bereich der Ruster Bucht suchten Ermittler, unterstützt durch Cobra-Tauchern und die Feuerwehr, das Gebiet ab. Auch Spürhunde, die speziell darauf trainiert wurden, durch die Verwesung freigesetzte Geruchsstoffe zu wittern, wurden eingesetzt.  Am Montag waren weitere Leichenteile - zwei Unterarme ohne Hände sowie ein Ober- und ein Unterschenkel - gefunden worden. 

Die Suche wurde auch am Mittwoch fortgesetzt und sei weiter im Gange, so Strnad.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.