So, 22. Juli 2018

Zweite deutsche Liga

31.03.2018 18:17

Kaiserslautern lebt - dank 4:1-Sieg in Duisburg

Der 1. FC Kaiserslautern will sich ganz offensichtlich nicht und nicht mit dem Abstieg aus der zweiten deutschen Liga abfinden! Die „Roten Teufel“ aus der Pfalz, die nur nach zwei (!) Spieltagen in der laufenden Saison NICHT auf einem fixen Abstiegsplatz lagen, feierten am Samstag in der 28. Runde einen überraschenden 4:1-Auswärtssieg beim MSV Duisburg. Zwar fehlen weiterhin fünf Punkte auf das rettende Ufer, die Hoffnung lebt allerdings. Und das vor allem dank eines Mannes…

Der Engländer Osayamen Osawe schenkte den Duisburgern gleich drei Mal ein (12., 48., 64.) - den ersten Treffer nach Vorarbeit des Österreichers Philipp Mwene und das dritte Tor nach jener des Austro-Kroaten Stipe Vucur. Stanislav Iljutcenko (70.) brachte die Gastgeber zwar noch einmal auf 1:3 heran, doch Benjamin Kessel machte mit dem 4:1 für Kaiserslautern (83.) letztlich alles klar.

Die Ergebnisse der 28. Runde:
Samstag
FC Heidenheim - FC Ingolstadt 04 1:2 (0:0)
MSV Duisburg - 1. FC Kaiserslautern 1:4 (0:1)
SG Dynamo Dresden - 1. FC Nürnberg 1:1 (1:0)
Sonntag
FC St. Pauli - SV Sandhausen (13.30 Uhr)
Greuther Fürth - 1. FC Union Berlin (13.30 Uhr)
VfL Bochum - Eintracht Braunschweig (13.30 Uhr)
DSC Arminia Bielefeld - Holstein Kiel (13.30 Uhr)
Jahn Regensburg - FC Erzgebirge Aue (13.30 Uhr)
Montag
SV Darmstadt - Fortuna Düsseldorf (20.30 Uhr)

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.