Mo, 18. Juni 2018

Alaba vs. Neymar

19.03.2018 15:04

ÖFB-Team spielt am 10. Juni gegen Brasilien

Österreichs Fußball-Fans dürfen sich auf drei attraktive Heim-Länderspiele im Vorfeld der Weltmeisterschaft (14. Juni bis 15. Juli) freuen. Nach den bereits fixierten Testspielen gegen WM-Gastgeber Russland (30. Mai in Innsbruck) und Weltmeister Deutschland (2. Juni in Klagenfurt) bestätigte der ÖFB, dass Rekordweltmeister Brasilien seine WM-Generalprobe am 10. Juni (16.00 Uhr) in Wien bestreitet. 

„Es ist uns gelungen, mit Deutschland und Brasilien die beiden attraktivsten Nationen nach Österreich zu holen. Gemeinsam mit WM-Gastgeber Russland ist das eine tolle Serie für die Fans. Das Nationalteam ist ein begehrter Testspielgegner für die ‘Großen‘. Diese Spiele sind für das Nationalteam, den ÖFB und für die Fans natürlich besondere Leckerbissen“, erklärte ÖFB-Präsident Leo Windtner nach Bekanntgabe des Vertragsabschlusses mit Brasilien am Montag.

Auch Teamchef Franco Foda war ob des hochkarätigen Testspielgegners glücklich. „Wir freuen uns, gegen eines der besten Teams der Welt zu spielen“, sagte Foda. Für die Partie gegen den fünffachen Weltmeister und Weltranglisten-Zweiten ist ein Fanansturm zu erwarten, Tickets gibt es ab 6. April. Die Brasilianer waren zuletzt im November 2014 in Wien zu Gast. Damals unterlag die rot-weiß-rote Auswahl unter Marcel Koller vor 48.500 Zuschauern im Happel-Stadion mit 1:2. Die Selecao war mit allen Stars, angeführt von Neymar, angetreten.

Neymars Einsatz fraglich
Ob der teuerste Spieler der Welt, der vergangenen Sommer um 222 Mio. Euro von Paris St. Germain geholt worden ist, auch im Juni dabei ist, ist offen. Der 26-Jährige hat sich Ende Februar einen Haarriss im Mittelfußknochen des rechten Fußes zugezogen und muss voraussichtlich drei Monate pausieren. Teamchef Tite hofft natürlich, dass sein Star rechtzeitig vor der WM fit wird. Die Bilanz des ÖFB-Teams gegen Brasilien ist klar negativ. In neun Spielen gab es noch keinen rot-weiß-roten Sieg und nur drei Remis.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.