Mo, 20. August 2018

22.500 Euro wert

14.03.2018 09:43

Xbox-Schatzsuche: Wo sind die goldenen Bananen?

Was wäre ein Pirat ohne Schatz? Das dachte sich offenbar auch Microsoft und lädt deshalb anlässlich der Veröffentlichung seines Piratengames „Sea of Thieves“ zu einer internationalen Schatzsuche nach Bananen aus 18-karätigem Gold. Wert: 20.000 britische Pfund, umgerechnet rund 22.500 Euro.

Am 19. März um 9 Uhr österreichischer Zeit wird auf der Website xbox.com/thebananaquest der erste Hinweis auf den wertvollen Schatz veröffentlicht. In den folgenden drei Tagen gibt es weitere mysteriöse Rätsel, insgesamt 15 an der Zahl, die Gamer und ihre bis zu vierköpfigen Crews zum Bananen-Schatz führen.

Die Rätsel und Hinweise werden online, aber auch an unterschiedlichen echten Orten überall auf dem Globus auftauchen - und zwar konkret in London, Berlin, Sydney, Paris, Key West (Florida) und Victoria (Kanada), wie Microsoft mitteilte.

Die schnellste Crew jeder Region mit allen richtigen Antworten erhält eine Einladung zu einem ultimativen Test, an dessen Ende eine Crew alle goldenen Bananen erhält. Neben dem Hauptgewinn verspricht Microsoft eine ganze Reihe verschiedener Sofortgewinne, die im Rahmen der Aktion an alle Teilnehmer verlost werden.

„Sea of Thieves“ erscheint am 20. März für Xbox One und PC.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.