Sa, 20. Oktober 2018

22.500 Euro wert

14.03.2018 09:43

Xbox-Schatzsuche: Wo sind die goldenen Bananen?

Was wäre ein Pirat ohne Schatz? Das dachte sich offenbar auch Microsoft und lädt deshalb anlässlich der Veröffentlichung seines Piratengames „Sea of Thieves“ zu einer internationalen Schatzsuche nach Bananen aus 18-karätigem Gold. Wert: 20.000 britische Pfund, umgerechnet rund 22.500 Euro.

Am 19. März um 9 Uhr österreichischer Zeit wird auf der Website xbox.com/thebananaquest der erste Hinweis auf den wertvollen Schatz veröffentlicht. In den folgenden drei Tagen gibt es weitere mysteriöse Rätsel, insgesamt 15 an der Zahl, die Gamer und ihre bis zu vierköpfigen Crews zum Bananen-Schatz führen.

Die Rätsel und Hinweise werden online, aber auch an unterschiedlichen echten Orten überall auf dem Globus auftauchen - und zwar konkret in London, Berlin, Sydney, Paris, Key West (Florida) und Victoria (Kanada), wie Microsoft mitteilte.

Die schnellste Crew jeder Region mit allen richtigen Antworten erhält eine Einladung zu einem ultimativen Test, an dessen Ende eine Crew alle goldenen Bananen erhält. Neben dem Hauptgewinn verspricht Microsoft eine ganze Reihe verschiedener Sofortgewinne, die im Rahmen der Aktion an alle Teilnehmer verlost werden.

„Sea of Thieves“ erscheint am 20. März für Xbox One und PC.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Spanier wundern sich
„Scheißdreck“-Sager: Bernat-Berater kontern Hoeneß
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Bremen nach 2:0 auf Schalke vorerst Zweiter
Fußball International
Nur 1:1 gegen Genoa
Ronaldo trifft - Juve strauchelt trotzdem erstmals
Fußball International
Mbappe trifft
PSG-Wahnsinn! Zehnter Sieg im zehnten Ligaspiel
Fußball International
Nach Skandal-PK
„Super Zeichen“ - Kimmich verteidigt Bayern-Bosse!
Fußball International
Nach 0:3 in Hartberg
Didi Kühbauer: „Weiß genau, was ich zu tun habe!“
Fußball National
Vorarlberger im Glück
LASK nur 1:1 im Heimspiel gegen Altach
Fußball National
Westderby endet Remis
Innsbruck fügt Salzburg ersten Punktverlust zu!
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.