30.03.2004 12:59 |

Bitte lächeln!

Programm erkennt Personen am Lächeln

Bei Zugangskontrollen in sensible Bereiche kann es schon bald heißen „bitte Lächeln“. Wie die Online-Ausgabe des Wissenschaftsmagazins „Nature“ berichtet, kann die Mimik des Lächelns wie ein Fingerabdruck zur Identifizierung verwendet werden.
Forscher der Stony-Brook-Universität inNew York haben ein Computer-Verfahren entwickelt, das den neutralenGesichtsausdruck einer Person mit seinem Lächeln vergleicht.Die Veränderungen der Hautfalten - der Abstand zwischen Augen,Mund und Nase wird gemessen. Auch die kleinsten Muskelzuckungenseien bereits verräterisch, das Lachen muss also nicht einmalecht oder herzhaft sein, ein gezwungenes Grinsen genügt.Das Computer-Programm kann auch eingesetzt werden um an öffentlichenPlätzen oder auf Flughäfen nach Verdächtigen zusuchen. Allerdings kann das Programm durch Makeup, Brillen oderGesichts-Operationen leicht in die Irre geführt werden.
Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol