Jörg Rigger sagte „Ja“

Hochzeit nach nur 55 Tagen

Am 8. Dezember hat es zwischen Unternehmer und "Miss Austria"-Chef Jörg Rigger (51) und seiner Kerstin (42) gefunkt. Nun wurde im kleinsten Kreise der Familie geheiratet. Der Heiratsantrag erfolgte ganz klassisch.

Das ging  ja wirklich äußerst blitzschnell. Erst am 8. Dezember hat es zwischen dem Luftenberger Unternehmer Jörg Rigger und seiner Kerstin (42) gefunkt. Nach lediglich 55 Tagen haben sich die beiden nun am Donnerstag am Standesamt in Traberg im Mühlviertel – im kleinsten Kreise der Familie – das „Ja“-Wort gegeben.

Antrag in Silvesternacht
„Bei uns hat es einfach eingeschlagen. Eigentlich dachte ich immer, so etwas gibt es nur in kitschigen Filmen und nicht im realen Leben. Ich wurde eines besseren belehrt“, erklärt der 51-Jährige für den es die dritte Ehe ist. „Wie heißt es so schön, aller guten Dinge sind drei“, lächelt der Chef der „Miss Austria“-Corporation. Den Heiratsantrag hat er übrigens schon in der Silvesternacht gemacht.

 

Fest im Schloss
„Um Mitternacht bin ich während des Feuerwerks, so wie es sich eben gehört, auf die Knie gegangen und habe um die Hand von Kerstin angehalten“, verriet der frischgebackene Ehemann. Zeit für lange Flitterwochen bleibt derzeit allerdings nicht. „Das holen wir dann nach unserer großen Hochzeitsfeier im Mai nach“, verspricht Rigger. Als passenden Ort haben sich die beiden das romantische Schloss Mühldorf in Feldkirchen an der Donau ausgesucht.

Andi Schwantner, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 21. Jänner 2021
Wetter Symbol