Mi, 18. Juli 2018

Fesche Superstars

02.02.2018 11:34

Vonn, Veith & Co.: So heiß werden die Winterspiele

Am 9. Februar werden die bis 25. dauernden XXIII. Olympischen Winterspiele von Pyeongchang eröffnet. Bei Minustemperaturen wird Anna Veith für Österreich als Fahnenträgerin einmarschieren. Die Rekordzahl von 102 Medaillenentscheidungen steht auf dem Programm, unter den 2.925 Sportlern aus 92 Ländern starten 105 Athleten für Rot-Weiß-Rot. Trotz der Kälte sind die Aussichten für die Winterspiele wirklich heiß, einige Sportlerinnen werden den Fans richtig einheizen.

Mit Anna Veith und Cornelia Hütter bringt der ÖSV lediglich zwei - lange verletzt gewesene - Saisonsiegerinnen zu den Spielen. Veith möchte ihre Medaillensammlung nach Gold (Super-G) und Silber (RTL) vor vier Jahren in Sotschi erweitern. Hütter, die in Sotschi nur 24. in der Abfahrt wurde, peilt einen Top-Platz an. Für strahlenden Gesichter – vor allem in der Männerwelt – werden die beiden sicher sorgen:

Keine Ski-Dame hat so viele Weltcupsiege auf dem Konto wie Lindsey Vonn: 78 Siege, 131 Mal stand sie auf dem Podest. Bei Olympia in Vancouver gab’s für sie vor acht Jahren Gold und Bronze in Abfahrt und Super-G. Mit einem rührenden Werbeclip möchte sie in den USA das Interesse an den Spielen noch steigern (zu sehen ganz oben im Video).

Die beste Ski-Dame ist derzeit aber eine andere. Mikaela Shiffrin liegt vor den letzten zehn Rennen der Saison schon unglaubliche 671 Punkte im Gesamtweltcup vorne. Nach ihren Ausfällen zuletzt sei sie sich aber nicht mehr sicher, "ob ich bei den Winterspielen wirklich in allen fünf Disziplinen starten sollte". Gute Medaillenchancen hat die fesche Amerikanerin aber wohl in jeder Disziplin.

Zu den absoluten Ski-Schönheiten zählen auch sie: Die Ski-Queen aus der Schweiz, Lara Gut, die Überraschungssiegerin vom City-Event in Stockholm, Nina Haver-Löseth, und US-Lady Resi Stiegler.

Mit Anna Gasser hat Österreich bei den Snowboardern nicht nur einen Hingucker, sondern auch eine absolute Medaillenkandidatin. Goldtipp im Big Air ist Gasser, zudem ist sie auch im Slopestyle für eine Medaille gut.

Hier im Video sehen Sie, wie unsere Olympia-Hoffnung tickt:

Bei den Parallelfahrern gibt es diesmal mit dem Riesentorlauf nur einen Bewerb, dafür kommen die ÖSV-Asse mit einer gewaltigen Bilanz zu den Spielen. In den 7 Weltcup-Saisonrennen vor Olympia hat es 4 Siege (Payer, Prommegger, Karl, Dujmovits). Letztere holte in Sotschi vor vier Jahren Gold im Parallel-Slalom. Und topfit ist sie, das zeigen ihre heißen Bilder:

In der Biathlon-Konkurrenz blieben die Österreicherinnen und Österreicher im Weltcup in dieser Saison bisher ohne Podestplatz. Lisa-Theresa Hauser, die mit ihrem bezaubernden Lächeln immer für gute Laune sorgt, ist dennoch immer für eine Überraschung gut.

Die italienische Biathlon-Schönheit Dorothea Wierer wird da wohl etwas dagegen haben. Mit dem Mixed-Team gewann sie 2014 in Sotschi die Bronzemedaille, nun soll es mit ihrer ersten olympischen Einzelmedaille klappen.

Schon vier Jahren in Sotschi galt Janine Flock als frischgebackene Europameisterin als heiße rot-weiß-rote Medaillenkandidatin. Die Tirolerin kommt als Gesamt-Sechste mit zwei Weltcup-Saisonsiegen und einem dritten Platz nach Südkorea. Bei ihren zweiten Spielen könnte es mit dem ersten Edelmetall klappen.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.