Sa, 18. August 2018

Slalom in Zagreb

04.01.2018 17:45

50. Triumph! Hirscher führt Doppelsieg an

Doppeltriumph für unsere Ski-Asse in Zagreb! Marcel Hirscher gewann am Donnerstagabend den Slalom in der kroatischen Hauptstadt knapp vor seinem Landsmann Michael Matt (+0,05 Sekunden) und dem Norweger Henrik Kristoffersen (+0,11). Es war Hirschers 50. Weltcupsieg, damit hat er mit dem großen Alberto Tomba (Italien) gleichgezogen.

Manuel Feller (+0,79) komplettierte als Vierter das herausragende Abschneiden der ÖSV-Asse. Marco Schwarz (12.), Christian Hirschbühl (18.) und Marc Digruber (19.) schafften es unter die Top 20.

Für Hirscher, der seine Führung im Gesamtweltcup auf Kristoffersen auf 94 Punkte ausbaute, war es nach 2012, 2013 und 2015 der bereits vierte Sieg bei der Snow Queen Trophy in der kroatischen Hauptstadt und der insgesamt 25. im Slalom. Mit dem 114 Podestplatz seiner Karriere egalisierte er auch die Marke seiner legendären Salzburger Landsfrau Annemarie Moser-Pröll. Nur der Schwede Ingemar Stenmark (155) und die US-Amerikanerin Lindsey Vonn (131) waren im Weltcup öfter unter den ersten Drei.

"Ich bin brutal schwer reingekommen im zweiten Durchgang. Der Michi (Matt, Anm.) hat gezeigt, wie schnell man im oberen Teil fahren kann. Das war ein Käse von mir. Es war gut, dass ich dann richtig Gas gegeben habe. Heuer ist der Winter, in dem ich das Hundertstel-Glück auf meiner Seite habe", sagte Hirscher nach dem Rennen.

Michael Matt, der nach dem ersten Durchgang geführt hatte, haderte damit, dass es nichts aus seinem zweiten Weltcupsieg wurde, dennoch war er mit seinem zweiten Platz nicht unzufrieden: "Bei den ersten Rennen ist es nicht so gut gegangen - daher bin ich froh, dass ich am Podest bin. Aber Marcel hat mir gesagt, dass ich oben sechs Zehntel vorne war - daher tut es schon etwas weh. Es ist natürlich lässig, wenn man ganz vorne mitfahren kann. Es ist eigentlich egal, ob du als Vorletzter oder Letzter im Finale fährst."

Das Endergebnis
1. Marcel Hirscher (AUT) 1:50,60 Minuten
2. Michael Matt (AUT) 1:50,65 +00,05
3. Henrik Kristoffersen (NOR) 1:50,71 +00,11
4. Manuel Feller (AUT) 1:51,39 +00,79
5. Luca Aerni (SUI) 1:52,24 +01,64
6. Alexis Pinturault (FRA) 1:52,49 +01,89
7. David Ryding (GBR) 1:52,78 +02,18
8. Sebastian-Foss Solevaag (NOR) 1:52,79 +02,19
9. Andre Myhrer (SWE) 1:52,96 +02,36
10. Manfred Mölgg (ITA) 1:52,97 +02,37
11. Daniel Yule (SUI) 1:53,04 +02,44
12. Marco Schwarz (AUT) 1:53,05 +02,45
13. Ramon Zenhäusern (SUI) 1:53,07 +02,47
14. Loic Meillard (SUI) 1:53,29 +02,69
15. Jonathan Nordbotten (NOR) 1:53,30 +02,70
16. Mattias Hargin (SWE) 1:53,46 +02,86
17. Julien Lizeroux (FRA) 1:53,64 +03,04
18. Christian Hirschbühl (AUT) 1:53,70 +03,10
19. Marc Digruber (AUT) 1:53,71 +03,11
20. Victor Muffat-Jeandet (FRA) 1:53,72 +03,12
21. Adam Zampa (SVK) 1:53,93 +03,33
22. Alexander Choroschilow (RUS) 1:54,00 +03,40
23. Cristian Deville (ITA) 1:54,13 +03,53
24. Mark Engel (USA) 1:54,16 +03,56
25. Erik Read (CAN) 1:54,47 +03,87
26. Jean-Baptiste Grange (FRA) 1:54,62 +04,02
27. Linus Straßer (GER) 1:54,90 +04,30
Ausgeschieden im 1. Durchgang: Thomas Hettegger (AUT), David Chodounsky (USA) Ausgeschieden im 2. Durchgang: Fritz Dopfer (GER), Stefano Gross (ITA) Disqualifiziert im 1. Durchgang: Krystof Kryzl (CZE), Leif Kristian Nestvold-Haugen (NOR) Disqualifiziert im 2. Durchgang: David Ketterer (GER)
U.a. nicht für den 2. Durchgang qualifiziert: Johannes Strolz (31.), Dominik Raschner (59./beide AUT)

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Eklat in EL-Quali
Becherwurf in Graz: UEFA vertagt Entscheidung
Fußball National
Runde der letzten 32
Champions League: Hammerlos für St. Pöltens Damen
Fußball National
Abschied nach Saison
Alonso: Darum kehrt er der Formel 1 den Rücken
Video Sport
„Darf sich ausruhen“
Lionel Messi lässt Argentiniens Testspiele aus
Fußball International
Nach Lieferproblemen
2. WM-Stern: Neues Frankreich-Trikot endlich da!
Video Fußball
Brücken-Drama
I: Innenminister fordert Absage von Serie-A-Start
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.