Mo, 25. Juni 2018

Neuer China-Riese

05.05.2009 17:13

Das ist der wirklich größte Mann der Welt

Bereits vor einigen Wochen hat die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua vermeldet, dass Rekordhalter Bao Xishun als größter Mann der Welt bald abgelöst werden könnte. Ärzte in einem Krankenhaus in Tianjin behaupteten, einer ihrer Patienten sei stolze 2,46 Meter groß – und würde damit Bao um zehn Zentimeter überragen. Dies wurde nun offiziell bestätigt, und wir sehen auch erstmals Fotos des Riesen.

Eigentlich war Zhao Liang nur ins Krankenhaus gekommen, um eine alte Sportverletzung kurieren zu lassen. Doch als die Ärzte den 27-jährigen Ex-Basketballer vor der Operation untersuchten, staunten sie nicht schlecht: Der 155 Kilo schwere Mann ist 2,46 Meter groß! Nun spricht ganz China vom „neuen“ größten Menschen der Welt. Während Zhao den Rummel ganz cool nimmt, zeigt sich die Klinikleitung in Tianjin stolz auf ihren prominenten Patienten. Die Mediziner betonten, der Eingriff am linken Fuß des 27-Jährigen sei erfolgreich verlaufen und werde ihm nicht in Rechnung gestellt.

Keine Freundin - Mutter verzweifelt
„Als ich jung war, bin ich wegen meiner Größe zu Hause geblieben. Ich habe nicht mit anderen gespielt, weil die klein waren und ich so groß“, erzählt Zhao Liang. Mittlerweile hat der Riese zwar viele Freunde, aber keine Partnerin - was seine Mutter verzweifeln lässt. „Ich mache mir große Sorgen deshalb“, erklärt sie.

Mehr Bilder von Zhao findest du in der Infobox!

Ob Zhao sich um die Aufnahme ins Guinness-Buch der Rekorde bemühen will, steht noch nicht fest. Zunächst will er sich auf die Rehabilitation konzentrieren, damit er bald wieder laufen kann. „Was ich danach mache, weiß ich noch nicht“, so Zhao.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.